10.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Buch des Oberpfälzer Kulturbunds

von Redaktion OnetzProfil

Der Architekt Heinrich Hauberrisser (27. Juni 1872 bis 7. Juli 1945) hat zwischen 1901 und 1933 in der Oberpfalz und speziell im Landkreis Neustadt viele sakrale Bauten geschaffen. Hauberrisser hat ein wichtiges Werk im neugotischen und neubarocken Stil hinterlassen.

Dennoch ist der gebürtige Münchner, der ab 1900 in Regensburg tätig war, in der Region relativ unbekannt. Das seit Oktober 2014 erhältliche Buch "Der Kirchenbaumeister Heinrich Hauberrisser" des Oberpfälzer Kulturbunds soll dies ändern und auch Anreize für die weitere Forschung geben. (tss)

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfaelzerkulturbund.de Rubrik "Aktuelles"

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.