05.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Bürgermeister-Büro einst Schlafzimmer

von Redaktion OnetzProfil

Ein Staatsminister zu Besuch. Wohl deshalb begrüßte Stephan Oetzinger den hohen Besuch in seiner "bescheidenen Hütte". Was sich wohl zweite Bürgermeisterin Rita Steiner in diesem Moment gedacht hat? Schließlich verriet sie, dass es sich bei dem Büro des Bürgermeisters um ihr ehemaliges Schlafzimmer handelte. Früher befand sich die Verwaltung noch im alten Rathaus am Marktplatz und 1973 kaufe die Kommune das alte Forsthaus und zog ins Erdgeschoss des Gebäudes. Rita Steiner arbeite damals auch bei der Gemeinde. Als sie im März 1973 heiratete bezog sie die Wohnung im ersten Stock und hatte in der "bescheidenen Hütte" ihr Schlafzimmer. (sei)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp