Bürgermeister und Schulleiter aus Erbendorf und Bezdruzice unterschreiben Urkunde
Partnerschaft mit Brief und Siegel

Die Schulpartnerschaft der Grundschule mit der Zakladni Skola im tschechischen Bezdruzice (Weseritz) ist nun auch offiziell besiegelt. Die Rektoren und Bürgermeister der Schulen und Städte unterschrieben die Urkunden bei einer Feierstunde. "Damit wird die Zusammenarbeit der Schulen weiter vertieft", freute sich Erbendorfs Rektor Peter Preisinger.

Die Erbendorfer Delegation mit Rektor Peter Preisinger, Bürgermeister Hans Donko, einigen Lehrern, Schülern und Elternbeiräten sowie Christine Trenner von der Steinwald-Allianz begrüßten Bürgermeister Jan Soulek und die Rektorin der Zakladni Skola, Eva Kalistova, im Rathaus Bezdruzice. Die Feierstunde im Rathaussaal gestalteten tschechische Schülerinnen musikalisch.

Rektorin Kalistova sagte in ihrem Grußwort, dass die Unterzeichnung der Urkunden auch die Zusammenarbeit der Städte ausbaue. Bereits seit 2010 gebe es gemeinsame Veranstaltungen der Schulen. "Mit der Partnerschaft sollen neue Freundschaften entstehen", so Kalistova.
"Für uns ist es eine große Ehre, heute hier sein zu dürfen", stellte Rektor Peter Preisinger fest. Dass die Partnerschaft ein wichtiges Anliegen sei, zeige die Anwesenheit der Bürgermeister. "Die Schulen passen gut zusammen", betonte er. Denn beide hätten die gleiche Ausrichtung in den Bereichen Kunst, Musik und Sport. "Die Schüler beider Schulen haben in den letzten drei Jahren zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen erlebt", so Preisinger. Er hob die "Olympischen Spiele" in der Steinwaldstadt heraus. Sein Wunsch sei es, "Freunde im Herzen " zu werden.

Bürgermeister Hans Donko sprach von einer Festigung der Zusammenarbeit. Er merkte an, dass bereits seit 2007 eine Partnerschaft zwischen der Steinwald-Allianz und der Mikroregion Konstantinsbad bestehe. Donko spannte den Bogen weiter und sprach von einer vertrauensvollen Freundschaft mit Bürgermeister Jan Soulek. "Die Schulpartnerschaft ist ein weiterer Schritt."

"Die Zusammenarbeit fängt nicht heute an, sondern sie wird fortgesetzt." Mit diesen Worten des Weseritzer Bürgermeisters Soulek solle die Zukunft nicht nur auf Schulebene gelebt werden. Die Urkunden, die Fachlehrer Wolfgang Schäffler gestaltet hatte, unterschrieben die Bürgermeister Hans Donko und Jan Soulek sowie die Schulleiter Preisinger und Kalistova.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.