Burgen und Schlösser flankieren die Strecke
Staffellauf "ein Fall für drei"

Am Samstag, 21. September, startet in Kirchenreinbach wieder der Burgen- und Schlösserlauf. Dieser Wettkampf führt die Teilnehmer in einer romantischen Landschaft vorbei an Denkmälern. Für Trainingszwecke ist die Strecke bereits markiert.

Der Burgen- und Schlösserlauf ist ein Staffellauf für Damen und Herren in drei Abschnitten. Vom rund 630 Jahre alten Schloss in Kirchenreinbach führt die erste Etappe hinauf auf die Münchner Höhen und zur erstmals 1338 urkundlich erwähnten Burgruine Hauseck. Unterhalb Hauseck erfolgt nach 4,5 Kilometern der erste Wechsel.

Das zweite Teammitglied läuft über das Schöpfental nach Gerhardsberg und von dort zur früheren Burg Rupprechtstein, deren Entstehung um 1100 angenommen wird. 5,7 Kilometer misst diese Strecke. Dann übernimmt der Dritte im Bunde den letzten Abschnitt nach Tabernackel unterhalb von Schloss Neidstein, das vor genau 500 Jahren erbaut wurde. Nach 3,1 Kilometern erreicht der Schlussläufer das Ziel in Kirchenreinbach. Die Teilnahme ist ab einem Alter von 14 Jahren möglich. Die Wechselzonen sind mit Fahrzeugen erreichbar.

Der Startschuss für den Burgen- und Schlösserlauf erfolgt um 16 Uhr. Vorher, ab 14.30 Uhr, bekommen die Kinder Gelegenheit, im "Kid's Race" Erfahrungen im Crosslauf zu sammeln. Auf unterschiedlichen Streckenlängen zwischen 400 und 2500 Metern Länge können sich vier- bis 13-jährige Mädchen und Buben messen. Anmeldungen sind möglich bei Hans Dieter Beck, Tel. 09663/ 9 50 60, Fax 09663/ 9 52 11, E-Mail bsl@vftn-online.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.