Burglengenfeld reicht ein Treffer beim Sportclub zum Einzug ins Halbfinale - Beide Teams nicht ...
Ettmannsdorf raus aus dem Toto-Pokal

Tor: 0:1 (70.) Johannes Luschmann - SR: Tobias Wutz (TSV Dieterskirchen) - Zuschauer: 80

(aho) Der ASV Burglengenfeld hat das Halbfinale im Toto-Pokal auf Kreisebene erreicht.

Der Süd-Bezirksligist setzte sich im Duell gegen den SC Ettmannsdorf knapp mit 1:0 durch. In einer schwachen und zerfahrenen Begegnung war der Treffer von Luschmann in der 70. Minute entscheidend.

Beide Mannschaften traten nicht mit ihrer ersten Garnitur an, sowohl der SC Ettmannsdorf als auch der ASV Burglengenfeld mussten verletzungsbedingt oder wegen beruflicher Unabkömmlichkeit auf mehrere Stammakteure verzichten.

Es entwickelte sich ein Spiel, das von vielen Fehlpässen und Ungenauigkeiten in der Offensive geprägt war. Klare Torchancen gab es in der ersten Halbzeit nicht, abgesehen von der Aktion des frei stehenden Kojda, der aus zehn Metern über das Tor zielte.

Nach der Pause wurde das Spiel etwas besser, es gab auch die eine oder andere gelungene Torraumszene. So vergab Hierl in Mittelstürmerposition einen möglichen Treffer für den SCE. Sehenswert war der Antritt von Luschmann in der 70. Minute auf der linken Burglengenfelder Angriffsseite. Er umkurvte einen heimischen Abwehrspieler, setzte sich gegen einen weiteren durch und schoss überlegt zum 0:1 ein. Weil anschließend die Heimelf auf den Ausgleich drängte, hatte der ASV einige Konterchancen, die nichts einbrachten. Dagegen hätte der SC Ettmannsdorf durch Lunzer, Fenk oder Rettig den Gleichstand markieren können. Allerdings fehlte an diesem Abend die Konzentration im Abschluss, sodass es beim Erfolg für die Gäste blieb.

Neben dem ASV Burglengenfeld haben auch der SV Schwarzhofen, der TV Wackersdorf und der SV Neubäu das Halbfinale erreicht, das am 1. Mai durchgeführt wird. Die Auslosung wird der Kreisvorsitzende Josef Wocheslander am Donnerstag oder Freitag vornehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.