Buschen werden Heilkräfte nachgesagt - Kolping sammelt
Kräuter fürs Eheglück

Am Feiertag "Mariä Himmelfahrt" - auch bekannt als Kräutertag, Frauentag, Maria-Kräuter- und Wurzelweihtag - werden während aller Gottesdienste die Kräuter gesegnet. Die Kräuterbuschen bieten Mitglieder des Kolpingkreises vor dem Hauptgottesdienst zum Kauf an. Bild: hm
Pfreimd. (hm) Es dauert schon einige Zeit, bis die Mitglieder des Kolpingkreises der Kolpingsfamilie die vielen Kräuter und Blumen für die Kräuterbuschen einsammeln. Am Waldrand, auf der Wiese und in Gärten, überall sind die Mitglieder unterwegs.

In Pfreimd wird das Brauchtum noch gepflegt, einen Kräuterbuschen zu Maria Himmelfahrt am 15. August zu binden. Der Kräuterbuschen wird dann feierlich in der Kirche, die an diesem Tag Patrozinium feiert, geweiht. Er soll Heilkräfte besitzen, die sich die Landbevölkerung in Urzeiten zunutze machte: Unter dem Dachboden aufgehängt, soll er vor Blitzschlag schützen, unter dem Kopfkissen das Eheglück, im Viehfutter die Gesundheit der Tiere und im Kochtopf die des Menschen fördern. Der Kräuterbuschen ist eine Art traditionelle Winterapotheke. Die Zusammenstellung des Kräuterbuschens ist je nach Region sehr unterschiedlich, was die Anzahl oder die Kräutersorten betrifft. Es ist immer eine heilige Zahl wie 7, 12, 24, 72 und sogar 99 verschiedene Kräuter, aus der ein Strauß gebunden wird. Der Mittelpunkt sollte aus einer Königskerze bestehen und etwa Johanniskraut, Wermut, Beifuß, Rainfarn, Schafgarbe, Ringelblume, Malve, Tausendgüldenkraut, Eisenkraut, Wiesenknopf, Lavendel, Kamille, Thymian, Majoran, Baldrian, Wegwarte, Frauenmantel, Klee und verschiedene Getreidearten enthalten.

Die Kolpingsfamilie ließ den Brauch des Kräuterbuschenbindens vor 16 Jahren wieder aufleben und bietet seitdem Kräuterbuschen an. Heuer werden am Freitag vor dem Patroziniumsgottesdienst um 10 Uhr Kräuterbuschen von Mitgliedern des Kolpingkreises zum Kauf angeboten, die während des Gottesdienstes gesegnet werden. Der Erlös kommt sozialen Zwecken zu Gute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.