BVS Weiden Zweiter bei "Bayerischer"
Boccia

Weiden. Die Boccia-Spieler des Behinderten- und Vitalsportvereins (BVS) Weiden kamen als bayerischer Vizemeister aus Ingolstadt zurück.

Die Mannschaft Weiden I mit Hans Stock, Bernhard Balk, Siegfried Engmann und Martin Mahl wurde überlegen mit 5 Erfolgen Gruppenerster. In den Überkreuz-Spielen siegte die "Erste" gegen Neumarkt II mit 11:3.

Im Finale hieß der Gegner Mindelheim I. Das BVS-Team geriet mit 0:7 in Rückstand, kämpfte sich aber heran und übernahm mit 8:7 die Führung. Schließlich entschied ein Glückswurf über den 11:8-Erfolg der Mindelheimer.

Nicht so gut lief es für Weiden II mit Frieda Kastl, Gertrude Stock, Barbara Engmann und Hans Gilch. Nach der Vorrunde waren sie nur Vierter und auch in der Zwischenrunde gab es keinen Sieg.

Endstand: 1. Mindelheim I, 2. Weiden I, 3. Neumarkt I, 4. Neumarkt II, 5. Parsberg I, 6. Mindelheim II, 7. Moosburg, 8. Weiden II, 9. Parsberg II, 10. Donauwörth, 11. Bayreuth, 12. Neumarkt III
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.