09.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Cailan beim Uefa-Super-Cup Leute

von Redaktion OnetzProfil

Mitterteich. (jr) Einmal hautnah Weltmeister Toni Kroos sehen. Oder die Weltstars Christiano Ronaldo, Di Maria, Casillas und Ramos. Welcher Junge träumt da nicht davon? Für den achtjährigen Cailan Voyle aus Mitterteich wird dieser Traum wahr. Mit seiner Mutter Korina und Schwester Lauren verbringt er derzeit seine Sommerferien bei seinem Vater Robert in Cardiff.

Am Dienstag, 12. August, ist im dortigen Fußballstadion das Finale im Uefa-Super-Cup zwischen dem Champions-League-Sieger Real Madrid und dem Europa-League-Sieger FC Sevilla. Cailan Voyle wird als eines von fünf Kindern das Schiedsrichtergespann mit auf den Platz begleiten. Gewonnen hat er diese ganz besondere Ehre bei einem Gewinnspiel. Klar, dass der Achtjährige schon ganz aufgeregt ist, wie seine Großeltern Anni und Toni Brenk berichten. Übrigens: Dieses Finale wird am Dienstag ab 20.35 Uhr im ZDF live übertragen. Also ganz genau hinschauen, der blonde Junge bei den Schiris kommt aus Mitterteich.

Polizeibericht Sieben auf einen Streich

Tirschenreuth. Sozusagen eine "große Sauerei" gab es am Freitag auf der Bundesstraße 15. Da war gegen kurz vor 1 Uhr ein Sattelzug in Richtung Windischeschenbach unterwegs. Etwa 100 Meter nach Ortsende querte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Der Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht vermeiden. Sieben Tiere wurden dabei getötet. Die Feuerwehr Lengenfeld musste ausrücken und die Fahrbahn von den Überresten säubern. Am Sattelzug entstand ein Schaden von 2000 Euro.

Verletzt ins Krankenhaus

Tirschenreuth. Zwei Verletzte und Schaden in Höhe von rund 9500 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag. Da war ein Autofahrer auf der Mitterteicher Straße stadtauswärts unterwegs, als eine Frau aus dem Parkplatz des E-Centers nach links einbog. Sie hatte gedacht, der andere Wagen wolle, "wegen angeblicher Blinkzeichen", wie es im Polizeibericht heißt, eben rechts zum Super-Markt einfahren. Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Reinigung der Fahrbahn übernahm die Feuerwehr.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.