08.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Das Abstimmungsergebnis

von Redaktion OnetzProfil

Bürgermeister Armin Schärtl ließ namentlich über die Zulässigkeit des CSU-Antrags auf nochmalige Debatte über das Handelszentrum abstimmen.

Mit "Ja" votierten:

Hans-Georg Dobler, Bernd Hofmann, Karl Beer, Stefan Leitner, Frank Zeitler, Michael Giesl (alle CSU), Josef Fischer (ABU), Dr. Helmut Ertl und Horst Jäger (beide ÜPW).

Mit "Nein" stimmten:

Bürgermeister Armin Schärtl, Evi Thanheiser, Rita Holzgartner, Josef Hösl, Josef Weber, Josef Götz (alle SPD), Zweiter Bürgermeister Kurt Koppmann (ÜPW), Irene Ehemann (ABU), Dritte Bürgermeisterin Heidi Eckl und Martina Grim (beide ÖDP).

Damit lehnte es das Gremium mit 10:9 Stimmen ab, den CSU-Antrag im Plenum zu diskutieren und darüber abzustimmen. Entscheidend war am Ende die Stimme von ÖDP-Stadträtin Martina Grim: Sie hatte beim Stand von 9:9 als letzte ihr Votum abzugeben. Die beiden Stadträte Dr. Josef Pürner (CSU) und Peter Haas (SPD) fehlten bei der Sitzung entschuldigt. (tib)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp