Das große Hobby von Elvira Schorner ist der Schießsport
Schützenliesl 80 Jahre

Der Schießsport ist ein leidenschaftliches Hobby von Elvira Schorner aus Kemnath am Buchberg. So wurde sie in den vergangenen Jahren dreimal Schützenliesl - eine bemerkenswerte Leistung für eine Frau, die in diesen Tagen ihren 80. Geburtstag feierte.

Das Alter sieht man ihr keineswegs an, sie strahlt körperliche Fitness und geistige Frische aus. Schwimmen, Wandern und das Schießen halten eben jung und fördern die Gesundheit. Auch ansonsten ist Elvira Schorner ihr Schützenverein sehr wichtig: Bei den Vereinsabenden ist sie Stammgast.

Leicht hatte es die Jubilarin nicht in ihrem Leben. In Karlsbad in der ehemaligen CSSR geboren, wuchs sie dort mit ihrer Schwester auf und kam 1949 durch die Familienzusammenführung in den Westen.

In einer Glashütte in Amberg fand sie Arbeit und lernte dort ihren Mann Anton kennen, den sie 1954 heiratete. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor. Inzwischen gehören noch zwei Enkel und ein Urenkel zur Familie. Das Ehepaar fand später eine feste Anstellung im Krankenhaus in Amberg und baute sich in Kemnath ein Haus, wo Elvira Schorner seit einem halben Jahr ihren körperlich angeschlagenen Mann pflegt.

Zum Jubeltag gratulierte auch Bürgermeister Sepp Reindl im Namen der Stadt. Pfarrer Andrew Chalil und Pfarrgemeinderatsmitglied Hans Kumeth überbrachten für die Pfarrei ein Geschenk und die besten Wünsche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.