Dem Reit- und Fahrverein Trevesenhammer gehören 202 Personen an - Auch heuer viel geplant
Erfreut über Mitgliederzuwachs

Über die stete Zunahme der Mitgliederzahlen freute sich bei der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Trevesenhammer Vorsitzender Karl Kastner. 202 Personen gehören derzeit dem RFV an.

Anschließend blickte er auf ein erfolgreiches und unfallfreies Vereinsjahr zurück. Neben vielen Aktivitäten für die Vereinsmitglieder, wie zum Beispiel Maibaumaufstellen, folgte im Mai das dreitägige Reitercamp für die jugendlichen Vereinsmitglieder.

Rosstag und Wendelinritt

Im August fand das Kutschturnier statt, das mit einer Darbietung der Hundeschule Immenreuth bereichert wurde. Kurz darauf folgte der Vereinsausflug zum Rosstag in Bad Kötzing. Am Wendelinritt in Trevesen war der RFV mit zwölf Reitern und einer Kutsche wieder stark vertreten. Im Dezember 2012 bestanden zwölf Nachwuchsreiter die Prüfung zum Kleinen Hufeisen.

Kassenprüfer Thomas Seitz zog eine positive Bilanz bei den Finanzen. Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Karl Kastner, zweiter Vorsitzender Alfons Prucker, dritter Vorsitzender und Kassier Thomas Seitz, Kassenprüfer Jürgen Hermann und Dania Block, Schriftführer: Johanna Reger und Sissi Schubert, Jugendwart Martin Kastner, Anna-Lena Schubert, Nina Schäffler, Sophia Pirner, Sabrina Streblau und Denise Klein, Beisitzer Arno Klein und Jochen Stegner. Auch für heuer hat sich der RFV wieder viel vorgenommen. Im Mai wird das beliebte Reitercamp über die Bühne gehen und am ersten Augustwochenende dürfen sich die Pferdefreunde der Region auf das Freizeitreiterturnier freuen. Karl Kastner bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr reges Interesse, freute sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschte allen Reitern ein unfallfreies Jahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.