05.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Die aktuelle Umfrage: Was bedeutet für Sie "wohltätig sein"? Helfen und unterstützen

von Redaktion OnetzProfil

Nabburg. (mhö) "Internationaler Tag der Wohltätigkeit" - ein langer Name für nur einen Tag im Jahr. Wichtig ist er dafür umso mehr, das Thema ist momentan besonders aktuell. Die Vereinten Nationen (UN) haben diesen Welttag eingeführt, heute, am 5. September, dem Todestag von Mutter Teresa, die weltweit für ihre Wohltätigkeit bekannt war. Ehrenamtliches Engagement, Nächstenliebe, der Aufbau sozialer Bindungen zur Verbesserung der Gesellschaft sind große, positive Ausdrücke dafür.

Doch was bedeutet "wohltätig sein" genau? Im Duden findet man die Begriffe "karitativ" und "wohltuend" als Beschreibung. Was ist damit heutzutage gemeint? Wie kann man selbst wohltätig sein und handeln? Fünf Befragte erklären ihre Ansichten. Bilder: mhö (5)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp