Die Radlbusse starten am 1. Mai
Im Blickpunkt

Tirschenreuth. Ab Mittwoch fahren wieder die Radlbusse. Sie verkehren an allen Samstagen und Sonntagen sowie Feiertagen vom 1. Mai bis zum 3. Oktober. Allerdings gibt es gegenüber dem Vorjahr Veränderungen. Der Steinwald-Radlbus hat seine Route um die Haltestellen Ebnath, Brand und Fichtelberg erweitert und hat jetzt eine Streckenlänge von 109,5 Kilometer. Der Vizinalbahn-Radlbus fährt von Eger über Waldsassen, Mitterteich, Wiesau und Tirschenreuth nach Bärnau. Bis Ende Mai kann allerdings Eger noch nicht angefahren werden. Diese Strecke beträgt 55,4 Kilometer.

Auf beiden Linien gelten die Fahrpreise des Tarifs Oberpfalz Nord (TON). Zusätzlich wird in den Radlbussen noch eine Tageskarte angeboten. Diese kostet für Kinder vom vollendeten 6. bis zum vollendeten 15. Lebensjahr 2,50 Euro, für Erwachsene 5 Euro und für Familien 9,50 Euro. Das Tagesticket berechtigt zu beliebig vielen Zu- und Ausstiegen am Gültigkeitstag, einschließlich der Beförderung der Fahrräder.
Die Radlbusse sind nicht nur den Radfahrern vorbehalten. Wegen der beschränkten Aufnahmekapazität der Radanhänger, sollten sich größere Gruppen über das Büro der Steinwald-Allianz rechtzeitig vorher anmelden (09682/18 22 19 12).

Weitere Informationen sind über das Internet unter der Adresse www.fahrmit-tirschenreuth.de, sowie beim Landratsamt, 09631/88233, zu erhalten. Bei den Gemeindeverwaltungen liegen Flyer aus.

Service

Menschen mit Depression

Treffen der Selbsthilfegruppe am Donnerstag um 17 Uhr im Gruppenraum der Beratungsstelle für seelische Gesundheit in Tirschenreuth Informationen bei Diplom-Psychologin Gerlinde Zölch, Telefon 09631/ 79895-0.

Eltern gegen Drogen

Treffen der Selbsthilfegruppe am Donnerstag von 17.30 bis 19 Uhr. Kontaktadresse: Caritas, Fachambulanz für Suchtprobleme, Telefon 09631/79891-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.