Die Ringers aus Sigl feiern diamantene Hochzeit
Sechs Jahrzehnte

Die diamantene Hochzeit feierte das Ehepaar Bernhardt und Lisbeth Ringer aus Sigl. Bürgermeister Hans-Martin Schertl überbrachte zu diesem Fest die Glückwünsche der Stadt Vilseck und wünschte den Eheleuten noch viele schöne gemeinsame Jahre.

Bernhard Ringer wurde in Sigl geboren. Nach dem Schulbesuch lernte er im väterlichen Betrieb das Schmiedehandwerk. 1941 wurde er zum Kriegsdienst eingezogen und kam nach Frankreich und Russland. Er geriet genau an seinem 23. Geburtstag in russische Kriegsgefangenschaft, aus der er erst 1948, wieder an seinem Geburtstag, entlassen wurde. Zurück in der Heimat führte er den elterlichen Betrieb bis 1955 weiter. Danach arbeitete er in den Rino-Werken in Vilseck und später bis zum Ruhestand im Südlager. 1953 heiratete er Lisbeth Wölker, die aus Oberschlesien stammt. Das Ehepaar bekam zwei Kinder. Sohn Karl ist bereits verstorben. Inzwischen kann sich das Paar über sechs Enkel und sieben Urenkel freuen. Auch der Kriegerverein Sorghof gratulierte seinem Ehrenmitglied.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.