Die Saison im Überblick

Der SKC Neusorg kürte seine Vereinsmeister. Bei den Damen ging der Titel an Manuela Dötterl (874 Holz), die vor Christine Thalhammer (825) und Elisabeth Keck (793) landete. Bei den Herren hatte Karl Steinbacher (869) vor Manuel Stehbach (868) und Richard Dötterl (851) die Nase vorn.

Den sechs eingesetzten Damen gelang nach einem Jahr in der A-Klasse der Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Einem guten Start folgte zur Saisonmitte mit 6:12 Punkten der achte Platz. Die erste Begegnung in der Rückrunde gegen den TS Schwarzenbach endete nach einem heiß umkämpften Duell mit 1581:1581 Holz. Zum Ende der Spielrunde belegten die Damen mit 13:23 Zählern Rang acht. Nur der eine Punkt aus dem Unentschieden gegen Schwarzenbach sicherte den Klassenerhalt. Das beste Einzelergebnis errang Manuela Dötterl mit 470 Holz.

Die Herrenmannschaft in der Verbandsoberliga stand zur Saisonmitte auf dem fünften Platz mit 14:8 Punkten. Zum Ende der Spielzeit holte sie mit 30:14 Punkten den Vizemeistertitel. Bei den Herren erzielte Manuel Stehbach mit 483 Holz das beste Einzelergebnis.
Die Mixed-Mannschaft trat in der C-Klasse Herren an. Sie landete zur Saisonmitte mit 10:0-Punkten auf Rang eins. Zum Ende der Spielrunde musste sie sich jedoch mit 10:6 Zählern mit dem immer noch beachtlichen zweiten Platz zufrieden geben. Bei den Herren erreichte Manuel Stehbach mit 456 Holz und bei den Damen Agnes Legath (428) das beste Einzelergebnis.

Manuel Stehbach erzielte bei den Herren mit 436,6 Holz den besten Schnitt je Spielteilnahme, vor Daniel Dötterl (433,64) und Karl Steinbacher (429,52). Bei den Damen hatte Manuela Dötterl mit 426,82 Holz vor Agnes Legath (402,0) und Christine Thalhammer (399,54) die Nase vorn.

Mit einem guten Tropfen wurden die Kegelvereinsmitglieder für ihre Punktspieleinsätze belohnt. So brachte es Richard Dötterl auf bisher 500 Einsätze und Agnes Legath auf 450 Spiele. (öt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.