Die schönsten Rezepte fürs wilde Kochen und Abnehmen - Tipps von Alfons Schuhbeck
Köstliches mit Wildkräutern, Beeren und Pilzen

Noch grünt und blüht es auf den Wiesen und im Garten. Was man mit Kräutern alles kulinarisch anstellen kann, stellen wir uns zwei Neuerscheinungen vor. Und Fernsehkoch Alfons Schuhbeck verrät in zwei Büchern seine Küchengeheimnisse.

Diane Dittmer: "Wald- und Wiesenkochbuch" (160 Seiten, 19,9 Euro, Verlag Gräfe und Unzer): Hier drehen sich die Rezepte um alles, was auf Feldern und Wiesen, im Wald und am Wegesrand wächst und nur darauf wartet, von Ihnen gepflückt zu werden. Ob Bärlauch, Löwenzahn oder Sauerampfer: Wilde Zutaten stehen für Natur pur, für Frische, Aroma und echten Geschmack.

Also: Raus aufs Land zum Pflücken, Rupfen und Sammeln! Wie Sie Ihren Fund dann am besten zubereiten oder haltbar machen können, dafür finden Sie hier die schönsten Ideen: Überraschendes für die Alltagsküche wie Bärlauchnudeln, aber auch Feines für Gäste wie Brennnessel-Pasteten mit Ziegenkäse. Für den Vorrat oder zum Verschenken gibt es Wildkräuterpesto und Naschkatzen dürfen sich auf Holundertarteletts und Waldmeisterparfait freuen. Vom ersten Grün im Frühjahr bis zu Beeren und Pilzen im Herbst: In diesem Buch finden Sie die schönsten Rezepte und viele Tipps fürs wilde Kochen.

Melanie Wenzel: "Schlank mit Kräutern" (192 Seiten, 19,99 Euro, Verlag Gräfe und Unzer): Dieses Buch setzt im Diät-Bereich auf die bewährte Heilkraft der Natur. Denn auch gegen Übergewicht hält die Natur ein breites Spektrum an Heilkräutern - Bärlauch, Beifuß, Kresse, Minze, Petersilie und Wildkräuter - bereit. Kräuter sind gesund und geben Speisen erst den richtigen geschmacklichen Kick. Viel wichtiger ist fast aber: Kräuter wirken entgiftend, entschlackend, blutreinigend, abführend, sie können Heißhunger lindern und den Cholesterinspiegel senken - sie sind wahre Stoffwechselbooster. Das Buch ist aufgeteilt in einen Theorie-, einen Kräuterlexikon- und einen Rezept-Teil mit über 70 Kochrezepten sowie Getränken für Tees und Smoothies.

Alfons Schuhbeck: "Meine Klassiker" (336 Seiten, 14,99 Euro, Verlag Gräfe und Unzer): In seinem sehr persönlichen Buch wird anhand seiner berühmten Gerichte, allesamt den aktuellen Ernährungs- und Geschmacksgewohnheiten angepasst und entsprechend neu rezeptiert, seine Vita erzählt: Von seinen Anfängen als Koch bis zu seinem nach wie vor erfolgreichen Schaffen. Die große Kunst: Aus bekannten Gerichten dank raffinierten Neuzusammenstellungen oder Gewürzkombinationen kulinarische Highlights zu schaffen, so dass ein bekannter Schweinsbraten zu einem wahren Gaumengenuss wird, ohne verkünstelt zu wirken.

Alfons Schuhbeck: "Mein Küchen-ABC" (192 Seiten, 19,95 Euro, Verlag Zabert Sandmann): Wenn Sie immer schon mal wissen wollten, welches Geheimnis hinter luftigem Kartoffelbrei steckt oder wie ein Rindersteak schön saftig und zart wird, dann hilft Sternekoch Alfons Schuhbeck weiter. Seit fünf Jahren beantwortet er in der Radiosendung "Kinderleicht kochen" die Fragen der Bayern 3-Hörer - von schonenden Garmethoden über ausgefallene Rezeptideen bis zu den kniffligsten Küchentechniken. In diesem Buch gibt Bayerns bekanntester Koch seine besten Küchengeheimnisse preis und beantwortet die 220 wichtigsten Hörerfragen rund ums Kochen und Backen. Als Schmankerl serviert er dazu eine Auswahl seiner Erfolgsrezepte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.