14.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Dießfurter Feuerwehr lädt am Donnerstag und Freitag ein Kirchweih und viel mehr Gründe zu feiern

von Autor WHWProfil

Dreifach feiert die Feuerwehr rund um Mariä Himmelfahrt. Tradition ist es im Ort, zu diesem Termin Kirchweih zu feiern. Diesmal kommen noch zwei Jubiläen und ein neues Fahrzeug dazu.

Die Feierlichkeiten beginnen bereits am Donnerstag ab 20 Uhr mit einer Fire-Fighter-Plattenparty im Zelt beim Feuerwehrhaus. Der Freitag startet mit einem Gottesdienst um 8.30 Uhr an der Dießfurter Kirche. Bei diesem erhält auch das neue Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehr seinen kirchlichen Segen. Die Wehr feiert zudem ihr 135-jähriges und die Jugendgruppe ihr 35. Gründungsjubiläum.

Aufstellung zum Kirchenzug ist um 8.15 Uhr am Festplatz. Beim anschließenden Frühschoppen auf dem idyllischen Festplatz zwischen Hammerschloss und Torbogen gibt es für die Gäste Weißwürste und Spezialitäten vom Grill. Das Spanferkel zum Mittagessen darf natürlich ebenso wenig fehlen wie die beliebten Schnitzelsemmeln.

Am Nachmittag können die Kinder Fahrten mit dem Feuerwehrauto unternehmen oder sich in der Schminkecke aufhübschen lassen. Natürlich ist auch der große Feuerwehr Losstand aufgebaut. Nachmittags servieren die Dießfurter Frauen im Geräteraum des Feuerwehrhauses Kaffee und Kuchen. Zu späterer Stunde wird dort eine Bar eingerichtet. Die Festbesucher können sich auf Blasmusik der "Hauskapelle" aus Dießfurt freuen. Die Musiker um Werner Schreml werden den Gottesdienst umrahmen und zum Frühschoppen aufspielen. Am Nachmittag beginnt die Kapelle um 16 Uhr auf der Naturbühne am Feuerwehrhaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.