19.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Dorfgemeinschaft hat Herz für Kinder Im Blickpunkt

Die Mädchen und Buben vom Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef aus Wunsiedel verbrachten mit ihren Betreuern auf dem Bauernhof von Hans und Martina Sticht einen Nachmittag mit vielen Überraschungen. Bild: soj
von Redaktion OnetzProfil

Hermannsreuth. (soj) "Menschen eine Freude bereiten, anderen etwas Gutes tun, aus Dankbarkeit etwas zurückgeben!" So lautete das Motto der Dorfgemeinschaft Hermannsreuth. Aus diesem Grund taten sich einige Frauen aus der Dorfgemeinschaft zusammen und ermöglichten den Schützlingen vom Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef einen Nachmittag mit zahlreichen Überraschungen.

Viele fleißige Helfer waren gekommen, um diese Aktion mitzugestalten. Zunächst durften sich die über 40 Kinder und Jugendlichen und ihre Betreuer am Grill mit Bratwürsten, Steaks und Hamburgern stärken. Bevor sich die jungen Leute auf Erkundungstour durchs Dorf machten, gab es noch Eis.

Zunächst führte Martina Sticht zum großen Laufstall, wo die Kühe mit ihren Kälbern bestaunt werden konnten. Danach ging die Tour weiter zum Biohof der Familie Hermann Köstler, wo sich Hausherr "Hermann" viel Mühe gab, einen kleinen Einblick in die Arbeit auf seinem Hof zu bieten. Zurück am "Dorfanger" wurden die Kinder mit einem Kuchenbüfett erwartet, das Frauen aus dem Dorf für sie vorbereitetet hatten. Damit keine Langeweile aufkam, wurden die Kleinen mit Malstiften und Malbüchern versorgt und andere konnten den angrenzenden Spielplatz zum Fußballspielen nutzen. Zum Abschluss bekamen alle noch ein kleines Paket mit Joghurt und Käse mit nach Hause, da das vielfältige Angebot an Kulinarischem an einem Tag nicht zu bewältigen war. Nach vielen schönen Stunden und vielen Eindrücken ging dieser Tag zu Ende.

Es wurde deutlich, dass es auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft Menschen gibt, die keine glückliche und zufriedene Kindheit haben. Der Dank der Dorfgemeinschaft Hermannsreuth galt deshalb besonders Andrea Philberth, die Ideengeberin dieses Projektes war, den Aktiven der Dorfgemeinschaft sowie dem Bauernverband, dem Milchwerk Bayreuth und der Bäckerei Söllner in Ebnath für die Sachspenden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.