Drei Dorfvereine richten wieder das Wolfringer Bergfest aus - Wechselhaftes Wetter
Endstation Weinlaube

Im Laufe des Tages kamen immer mehr Besucher zum Wolfringer Bergfest. Bild: nib
Das Bergfest der Wolfringer Dorfvereine bot vielen ehemaligen Bewohnern der Ortschaft die Gelegenheit, wieder einmal langjährige Freunde zu treffen.

Der Obst- und Gartenbauverein, die Feuerwehr und der Kegelverein Gut Holz hatten zum Bergfest nach Wolfring geladen. Trotz dunkler Wolken kamen viele Besucher unter die alten Bäume am Schlossberg, und auch zahlreiche Pavillons boten Schutz.

Das Fest ist seit vielen Jahren für ehemalige Wolfringer eine willkommene Gelegenheit, alte Bekannte zu treffen. Der Vorsitzende der Feuerwehr, Thomas Wifling, begrüßte die Gäste im Namen der drei Vereine.

Als am Nachmittag die Wolfringer Dorfmusikanten zu spielen begannen, füllten sich die Bänke zusehends. Am Abend wurde die Weinlaube eröffnet, dort ließen die Gäste das Fest ausklingen. Die Lose für eine mit vielen Preisen bestückte Tombola konnten allesamt verkauft werden.

Mit dem Gottesdienst zum Fest Mariä Himmelfahrt am Morgen unter freiem Himmel hatte die Feier begonnen. Pater Christian Ikpeamaeze als Urlaubsvertretung des Pfarrers kommentierte die gelegentlichen Regentropfen mit den Worten: "Alles Gute kommt von oben."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.