24.04.2008 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Ehemalige Bahnbeschäftigte schwelgen in Erinnerungen Bei Zügen noch unter Dampf

von Autor HHNProfil

Am Samstag war das Ziel der früheren Lokführer mit ihren Angehörigen die herrlich gelegene Wanderhütte "Tauritzmühle" vom Fichtelgebirgsverein der Ortsgruppe Speichersdorf. Die "Ehemaligen" kamen aus Weiden, Schwarzenbach, Pressath, Kirchenlaibach, Bayreuth und dem Fichtelgebirgsraum, Neusorg sowie Kulmain, zumal das Bahnbetriebswerk (BW) Kirchenlaibach einmal eine selbstständige Dienststelle war.

In der Blütezeit, als noch Dampflokomotiven fuhren, waren hier über 300 Eisenbahner beschäftigt. Kirchenlaibach war damals ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Aus vier Richtungen kamen und fuhren hier die Züge. So aus Bayreuth, Weiden, Hof/Marktredwitz und Nürnberg.

Unter den Anwesenden gab es viel zu erzählen. Kam man doch heuer zum zehnten Mal in dieser geselligen und frohen Runde zusammen. Bei Kaffee und Kuchen, später bei einer zünftigen Brotzeit und süffigen Getränken, verging die Zeit viel zu schnell. Bei der einen oder anderen Gelegenheit wollen sich die Teilnehmer aber wieder treffen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.