01.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Ehrenspalier und Böllerschüsse

Die frisch vermählten Christine Flügel und Florian Kuchta wurden beim Verlassen der Friedenskirche von den Brautkindern Willi und Sofie begleitet. Bild: iv
von Autor IVProfil

Den Bund fürs Leben schlossen am Samstag die 27-jährige Industriefachverkäuferin Christine Flügel aus Groschlattengrün/Schlößl und der 28-jährige SAP-Berater Florian Kuchta aus Marktredwitz. Die Trauung in der Friedenskirche vollzog Pfarrerin Julia Wappmann, die musikalische Gestaltung übernahmen Irene Köllner (Gesang) und Christian Weber (Orgel und Gitarre). Zu den ersten Gratulanten zählten Mitglieder des Tontaubenclubs Teichelberg und die Schützengesellschaft 1551 Marktredwitz, die ein Ehrenspalier bildeten. Für eine nachhaltige Erinnerung sorgten die Böllerschützen mit einigen Schüssen. Auch Arbeitskollegen der Braut von der Firma Rehau überbrachten ihre Glückwünsche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp