24.11.2005 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Ein engagierter Theatermann

von Redaktion OnetzProfil

Nikol Putz führt auch heuer wieder beim Modernen Theater Tirschenreuth Regie. Sein künstlerischer und beruflicher Werdegang führte ihn stets wieder zum Theater zurück. Neben einer Ausbildung zum Fotografen, Cutter und Filmkameramann war er früh an Regiearbeiten für Theater, Film- und Fernsehproduktionen in Hamburg, Wien und München beteiligt.

Eigene Regiearbeiten folgten in der Freien Theaterszene und mit selbst produzierten Kurzfilmen. Nach jahrelangen Erfahrungen als Regieassistent auf dem Theater und bei Film- und Fernsehproduktionen, gründete Putz 1982 in Hamburg eine Filmproduktion. 1986 arbeitete er außerdem als Companymanager für das Musical "Cats" in Hamburg und in den Folgejahren als Organisationsleiter der Münchener Biennale, internationales Festival für neues Musiktheater.

Seit 1990 beschreitet Putz in der Darstellenden Kunst neue Wege mit eigenen Theaterproduktionen, z.B. mit "Der letzte Milkaner" von Andreas Lechner, führte die Ersten Theatertage im Bayerischen Wald 1992 erfolgreich durch und gründete 1993 das Kulturbüro im Bayerischen Wald, mit dem er Kulturveranstaltungen realisiert: Begegnungen in Kötzting 1994; Die Göttliche Komödie nach Dante Alighieri 1996; Was bringt Kultur? ein Symposium des Arbeitkreises Kunst und Kultur im Landkreis Regen, dessen Sprecher er im Entstehungsjahr 2000 war.

Zudem inszenierte er als freier Regisseur an verschiedenen Theatern im deutschsprachigen Raum. Neben seiner Tätigkeit als Fachberater für das Amateurtheater in Ostbayern hat Putz 1998/99 für den Bezirk Niederbayern das ehrgeizige Projekt "KULTURmobil" als Künstlerischer Leiter und Regisseur realisiert, das seither Städten und Gemeinden via mobiler Bühne mit großem Erfolg professionelles Theater darbietet.

Seit 2003 arbeitet Putz für sein eigenes Ensemble in Hamburg und für das Ensemble des Modernen Theaters Tirschenreuth. Außerdem inszeniert er seit 1997 in Neunburg vorm Wald das große Freilichtspiel "Vom Hussenkrieg".

Weitere Informationen unter www.nikolputz.de

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.