Ein Pferdekopf in den Tiefen des Alls

Ein Pferdekopf in den Tiefen des Alls (dpa) Das Weltraumteleskop "Hubble" hat eine spektakuläre neue Aufnahme vom so genannten Pferdekopfnebel im Sternbild Orion geschossen. Das Bild zeigt den Gas- und Staubnebel in infrarotem Licht, wie das europäische "Hubble"-Informationszentrum in Garching bei München mitteilte. Der Pferdekopfnebel ist eine sogenannte Dunkelwolke, die sich in Form eines Pferdekopfs aus leuchtendem interstellaren Gas erhebt und im sichtbaren Licht fast undurchsichtig ist. Bild: Nasa
Das Weltraumteleskop "Hubble" hat eine spektakuläre neue Aufnahme vom so genannten Pferdekopfnebel im Sternbild Orion geschossen. Das Bild zeigt den Gas- und Staubnebel in infrarotem Licht, wie das europäische "Hubble"-Informationszentrum in Garching bei München mitteilte. Der Pferdekopfnebel ist eine sogenannte Dunkelwolke, die sich in Form eines Pferdekopfs aus leuchtendem interstellaren Gas erhebt und im sichtbaren Licht fast undurchsichtig ist. Bild: Nasa/Esa/Hubble Herit. Team
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.