31.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Einweihung der Bürgerwindkraftanlage Strom für 3000 Haushalte

In Königstein wird die Energiewende nicht nur besprochen, sondern auch umgesetzt. Der Markt Königstein hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Frage der Erzeugung erneuerbarer Energie auseinandergesetzt, mit dem Ziel, die Wertschöpfung vor Ort zu behalten, informiert die Firma Wust - Wind und Sonne in einer Pressemitteilung.

Die Anlagen des Typs Nordex N117/2400 verfügen über eine Nabenhöhe von 141 Meter und einen Rotordurchmesser von 117 Meter. Somit kann an diesem Standort ein kalkulierter Jahresenergieertrag von 11 985 000 kWh geleistet werden. Die Einweihung der Windräder ist am 13. September angesetzt.Bild: Gebhardt
von Redaktion OnetzProfil

Die zwei daraus resultierenden Bürgerwindkraftanlagen zwischen Königstein und Kürmreuth gingen im März 2014 in Betrieb und produzieren seither sauberen Strom aus Windenergie.

Um die Windmühlen auch im Binnenland wirtschaftlich betreiben zu können, sind die Nabenhöhe und der Rotordurchmesser ausschlaggebend. Die zwei Anlagen des Typs Nordex N117/2400 verfügen über eine Nabenhöhe von 141 m und einen Rotordurchmesser von 117 m. Somit kann an diesem Standort ein kalkulierter Jahresenergieertrag von 11 985 000 kWh geleistet werden.

Über 3000 Haushalte können dadurch mit regenerativem Strom versorgt, und ein jährlicher CO²-Ausstoß von über zehn Tonnen vermieden werden. Mit einer Beteiligung an der Betreibergesellschaft, der Bürgerwindenergie Königstein GmbH & Co. KG, haben insgesamt 97 Bürger aus Königstein und Umgebung den Eigenkapitalbedarf in Höhe von 2,7 Mio. Euro aufgebracht. Der restliche Anteil der Investitionssumme von insgesamt 7,9 Mio. Euro wurde durch die Sparkasse Amberg-Sulzbach finanziert. Somit wurde das notwendige Kapital von der Region aufgebracht und fließt auch in Form von jährlichen Ausschüttungen wieder vor Ort zurück.

Der Windpark wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Markt Königstein, der Firma Wust - Wind und Sonne aus Markt Erlbach, der Firma Voltgrün Bau GmbH aus Regensburg und der Betreibergesellschaft, der Bürgerwindenergie Königstein GmbH & Co. KG, realisiert. Zum Abschluss des Projekts lädt die Bürgerwindenergie Königstein am Samstag, 13. September, zur öffentlichen Einweihungsfeier am Windpark südwestlich von Kürmreuth ein.

Blick ins Innere

Die offiziellen Feierlichkeiten beginnen um 16 Uhr mit Besichtigungsmöglichkeit des Anlageninneren, einem Sektempfang, kurzen Grußworten und der kirchlichen Segnung der beiden Anlagen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt.

Neben den Gesellschafterfamilien sind auch alle interessierten Bürger der Umgebung eingeladen. Darüber hinaus werden Vertreter der Herstellerfirma Nordex, des Generalunternehmers der Firma Voltgrün, der Politik, der finanzierenden Bank und der am Projekt beteiligten Firmen anwesend sein. Alle interessierten Bürger sind eingeladen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.