Erbendorf.
Stadtrat Jugendbeauftragter gibt Amt auf

(njn) Als "negative Nachricht" bezeichnete Bürgermeister Hans Donko ein Schreiben des Jugendbeauftragten der Stadt, Daniel Grünbauer. Er habe aufgrund seines neuen beruflichen Umfeldes um Entbindung von seinem Amt gebeten.

Wie der Bürgermeister ausführte, werde für die restliche Legislaturperiode des Stadtrats kein neuer Jugendbeauftragter mehr bestellt. Anlaufstelle werde vorübergehend direkt die Stadtverwaltung im Rathaus sein. Dem scheidenden Jugendbeauftragten dankte Donko für seine uneigennützige Arbeit, die er in den vergangenen Jahren geleistet habe.

Dickes Lob für Theresa Götz

(njn) "Respekt vor so viel Forscherdrang in jungen Jahren." Mit diesen Worten gab Bürgermeister Hans Donko eine Auszeichnung beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" bekannt, die Theresa Götz aus Gössenreuth erhielt.

Sie holte sich im Fach Physik einen zweiten Platz beim Wettbewerb in Straubing. Bei der Preisverleihung gratulierte ihr Donko. Die Schülerin der Gustav-von-Schlör-Schule habe sich mit dem Projekt "Charakterisierung einer Grätzelzelle" qualifiziert (wir berichteten).

Tipps und Termine Bergbau in Erbendorf

Wie man sich in Erbendorf erklärt, warum es hier zwar zahlreiche Bodenschätze gibt, aber davon nicht sehr viel, und welches die erdgeschichtlichen Hintergründe dafür sind, ist Thema einer Führung des Geoparks am Sonntag mit Geoparkrangerin Monika Nickl. Eingehen wird die Referentin auch auf den Einsturz von Teilen eines Bergwerks in diesem Winter.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Bergwerksarena am Schützenhaus in der Bergwerkstraße in Erbendorf. Dauer rund zweieinhalb Stunden, Gebühr vier Euro. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle des Geoparks, Telefon (09602) 9 39 81 66, oder im Internet unter www.geopark-bayern.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.