Fahrbahnsanierung: Vollsperrung der Bundesstraße notwendig - Fernverkehr wird umgeleitet
Drei Baustellen auf der B 22

Im September ist die Bundesstraße 22 zwischen Oberviechtach und Tännesberg teilweise nicht befahrbar. Die Sperrung beginnt am 8. September bei der Einmündung der Kreisstraße SAD 35 nach Bernhof und erstreckt sich zunächst bis zur Teunzer Kreuzung (Bild). Diese bleibt auch bei der späteren Vollsperrung bis Oberviechtach uneingeschränkt befahrbar; ebenso der Pendlerparkplatz (rechts). Bild: Portner
Oberviechtach/Weiden. Auf der Bundesstraße 22 sind umfangreiche Instandsetzungsarbeiten fällig. Betroffen sind im September drei Abschnitte, und zwar zwischen Michldorf und Leuchtenberg, zwischen Tännesberg und Teunz sowie zwischen Teunz und Oberviechtach.

Die Arbeiten beginnen zunächst unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Die eigentlichen Deckenbauarbeiten werden dann in drei Abschnitten, jeweils unter Vollsperrung, ausgeführt.

Ab 4. September

Der Bereich zwischen Michldorf und der Zufahrt nach Leuchtenberg wird von Donnerstag, 4. September bis Sonntag, 7. September für den Verkehr gesperrt. Dieser Abschnitt erstreckt sich zwischen der Kreisstraße NEW 28 (nach Luhe) und der Einmündung der Kreisstraße NEW 41 (nach Lerau). Die Zufahrt nach Michldorf ist aus Richtung Weiden frei. Analog ist die Anbindung der Kreisstraße nach Lerau und die Ortsanbindung von Leuchtenberg aus Richtung Cham her anfahrbar.

Teunzer Kreuzung frei

Ab Montag, 8. September, wird dann der Abschnitt südlich von Tännesberg voll für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung beginnt unmittelbar südlich der Einmündung der Kreisstraße SAD 35 nach Bernhof und erstreckt sich bis zum Kreuzungsbereich der Bundesstraße 22 mit der Staatsstraße 2156 bei Teunz. Dieser Kreuzungsbereich bleibt während der Sperrzeit uneingeschränkt befahrbar. Auch der Pendlerparkplatz bleibt anfahrbar. Die Vollsperrung dieses Abschnittes dauert voraussichtlich bis Freitag, 19. September.

Der dritte Abschnitt zwischen Teunz und Oberviechtach (Staatsstraße 2159 nach Niedermurach) wird dann voraussichtlich ab Montag, 22. September, bis Freitag, 26. September, voll für den Verkehr gesperrt. Der Kreuzungsbereich bei Teunz bleibt auch hier uneingeschränkt befahrbar.

Die Umleitung für den Abschnitt zwischen Michldorf und Leuchtenberg erfolgt ab Weiden nach Vohenstrauß (Staatsstraße 2166) und die Kreisstraße NEW 41 über Lerau. Ebenso in Gegenrichtung. Für die Abschnitte zwischen Tännesberg und Oberviechtach erfolgt die Umleitung des Fernverkehrs im Zuge der Bundesstraße 22 weiträumig ab Rötz über Neunburg vorm Wald (Staatsstraße 2151) zur Anschlussstelle "Schwarzenfeld". Von dort über die A 93 nach Weiden (ebenso in Gegenrichtung).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.