01.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Fast vier Tonnen zu viel Polizeibericht

von Redaktion OnetzProfil

Waldsassen. Erneut zogen Beamte der Polizeiinspektion einen überladenen Holztransporter aus dem Verkehr. Ein 30-jähriger Tscheche war mit seinem Sattelzug Freitagfrüh aus Marienbad kommend eingereist. Im Stadtgebiet Waldsassen fiel einer Streifenbesatzung das Fahrzeug auf sie nahm eine Kontrolle vor. Beim Wiegen des Gespanns wurde ein Gewicht von 43,9 Tonnen ermittelt, was einer Überladung von 9,7 Prozent entsprach. Zudem hatte der Fahrer eine notwendige Erlaubnisurkunde für den Güterverkehr nicht dabei. Erst nachdem diese von seinem Arbeitgeber zugesandt wurde und der Fahrer eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld hinterlegt hatte, wurde die Weiterfahrt gestattet.

Durchs Fenster in Werkstatt

Neualbenreuth. Von Dieben wurde in der Nacht auf Sonntag eine Werkstatt in Neualbenreuth heimgesucht. Durch ein Fenster stiegen unbekannte Täter in die Werkstatt einer Biogasanlage ein. Dort stahlen sie eine Motorsäge der Marke "Jonsered", einen Winkelschleifer, einen Akkuschrauber, einen Bohrhammer der Marke "Makita" sowie einen neuwertiger Laubbläser der Marke "Husquarna". Der Gesamtwert der entwendeten Werkzeuge beträgt ca. 1000 Euro. Hinweise an die PI Waldsassen, Telefon 09632/8490.

Leichte Verletzung am Kopf

Tirschenreuth. Sachschaden von 12 000 Euro entstand bei einem Unfall am Mittwochmittag in Höhe Schnackenhof. Ein Autofahrer wollte auf der Staatsstraße von Windischeschenbach in Richtung Tirschenreuth nach links abbiegen. Ein nachfolgender Fahrer aus Kohlberg übersah dies und fuhr auf den Abbieger auf. Die Beifahrerin im Auto des Abbiegers, eine 72jährige Windischeschenbacherin, wurde bei dem Aufprall leicht am Kopf verletzt. Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen rund 12 000 Euro.

Ziege stürzt von Burgmauer

Falkenberg. Beim Ausflug auf die Burgmauer war die Ziege dann doch nicht so trittfest. Das Tier stürzte am Freitagnachmittag ab und wurde schwerverletzt. Ein Tierarzt konnte die Ziege nur noch einschläfern. Der Tierhalter wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

Termine Letzter Gebetsabend

Tirschenreuth. (wg) Der Frauenbund Bezirk Tirschenreuth lädt zum letzten Gebetsabend 2014 für Frieden und Glaubensfreiheit am Freitag, 5. September, nach Premenreuth ein. Dort ist um 18.30 Uhr ein Rosenkranz, um 19 Uhr Abendmesse.

Grüner Stammtisch

Tirschenreuth. Nächster "Grüner Stammtisch" am Dienstag, 2. September, um 19 Uhr in der Pizzeria Siena in Tirschenreuth. Markus Sporrer von der Firma sm-energy aus Mitterteich wird diesen Stammtisch mit dem Thema "Erneuerbare Energien und gesicherte Leistung" gestalten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp