25.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

FC Rehau: SpVgg Wiesau 0:3 in Rehau

von Redaktion OnetzProfil

Karnitschky, Müller, Hopf, Winter (55. Frust), Vuckov, Topal, Dürrbeck, J. Graf, Peschek, C. Graf, Ullmann (75. Frankenberger)

SpVgg Wiesau: Mötsch, Wührl, Bauer (73. Rahn), Eiswert, Spörrer, Fischer, Saller, Höfer, Brunner, Maurer, Wölfel

Tore: 1:0 (20.) Markus Müller, 2:0 (55.) Jonas Graf, 3:0 (82.) Ahmet Topal - SR: Fröba - Zuschauer: 110 - Besonderes Vorkommnis: (22.) Torwart Matthias Karnitschky (Rehau) hält Elfmeter

Neuling FC Rehau knüpfte an die jüngsten Leistungen an und gewann verdient mit 3:0 gegen die SpVgg Wiesau, die damit in der Bezirksliga Oberfranken Ost auf einen direkten Abstiegsplatz zurückfiel.

In der ersten Hälfte entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Rehauer nutzten eine Möglichkeit durch Markus Müller zum 1:0. Gleich im Gegenzug erhielten die Wiesauer einen zweifelhaften Elfmeter, doch Torwart Matthias Karnitschky parierte den Strafstoß und auch den Nachschuss. Bis zur Pause stand der Rehauer Keeper einige Male im Brennpunkt, Glück hatte er bei einem Lattentreffer.

Nach der Halbzeit bekamen die Rehauer das Spiel immer mehr in den Griff und in der 55. Minute erhöhte Jonas Graf auf 2:0. Ab diesem Zeitpunkt ließen die Wiesauer konditionell sehr stark nach. Der FC erspielte sich noch einige Chancen, eine davon nutzte Ahmet Topal zum 3:0-Endstand (82.) . Die junge Heimelf überzeugte über 90 Minuten, Wiesau nur in der ersten Halbzeit.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.