Fensterbach.
Polizeibericht Schimpftirade an der Schulbustüre

Am Freitag gegen 12.20 Uhr musste ein Busfahrer wegen eines offensichtlich absichtlich weit in der Fahrbahn parkenden Autos anhalten, um sich an dieser Stelle mit seinem Schulbus, besetzt mit etwa 30 Kindern der ersten Grundschulklassen, durchzutasten. Der Halter des geparkten Wagens lief in diesem Moment zur offen stehenden Bustüre und beschimpfte den Fahrer mit ausgestrecktem Mittelfinger.

Diebstahl und Aufbruchsversuch

Schmidgaden. Von Donnerstag auf Freitag wurde im Gewerbegebiet Trisching von einem dort abgestellten LKW-Anhänger das Kennzeichen abmontiert und entwendet. Zwischen 9. und 12. April schlug ein bisher nicht bekannter Täter in der Trischinger Straße die Plexiglasscheibe eines Wohnanhängers ein und versuchte so ins Innere zu gelangen. Offensichtlich brach er sein Vorhaben ab, da im Wohnwagen nichts entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro.

Auf Geldsuche in ein Wohnhaus

Pfreimd. Am Freitag in der Zeit zwischen 9.30 und 9.35 Uhr verschaffte sich eine bisher nicht bekannte Täterin im Alter von etwa 35 Jahren mit kräftiger Figur und einer Größe von etwa 1,70 Metern unberechtigt Zugang zu einem Wohnhaus in Hohentreswitz. Beim Durchwühlen eines Schrankes wurde die Täterin fündig und entwendete Bargeld aus mehreren Behältnissen. Als sie das Schlafzimmer betrat, wurde sie vom Hauseigentümer gestört und flüchtete aus dem Haus, wo sie vermutlich von einer in einem Fahrzeug wartenden, weiteren Person aufgenommen wurde. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Nabburg (Telefon 09433/24040).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.