Feuerwehr bietet viel Ferien-Action für 60 Kinder
Rasante Stunden

Mehr als 60 Kinder besuchten zum Teil mit Eltern und Großeltern die Ferienaktion der Feuerwehr. Die Floriansjünger um Vorsitzenden Josef Kres und Kommandant Sebastian Hartl hatten am Naabufer an der alten Wollwasch verschiedene Attraktionen vorbereitet sowie Bierbänke und einen Grill aufgebaut.

Die Jugendfeuerwehr betreute die einzelnen Spielstationen. Unterstützung kam vom Nachwuchs der Neudorfer Wehr. Lange Arme bekamen die Ruderer im Schlauchboot. Die Fahrten auf der Naab waren bei den Kindern besonders beliebt.

Auch bei den Rundfahrten mit den Feuerwehrautos bildete sich immer wieder eine Warteschlange. "Toll, dass unsere Ferienaktion so gut angenommen wird", freute sich Vorsitzender Kres. Während sich die Kinder mit Bratwürsten und Limo stärkten, gab es für die Eltern Kaffee und Kuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.