06.11.2009 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Fleißige Helfer erledigen flugs Herbstkleidersammlung Jacke wie Hose

von Autor HHNProfil

Von Dießfurt nach Tansania zu Bruder Markus. Oder von Schwarzenbach immerhin zur Missionsstelle bis nach Kemnath. Das sind die Wege, die die zahlreichen Kleidersäcke dank der ehrenamtlichen Helfer um Organisator Georg Mödl zurücklegen.

Die Schlepperfahrer Hans Schraml, Hans Fritzmann und Georg Mödl mit den Helfern Heinz Götz, Michael Scherer, Lothar Herfort, Hermann Hennig und Josef Holzer sammelten die Kleidersäcke entlang ihrer Fahrtroute an den Straßen der Ortschaften Eichelberg, Dießfurt, Pechhof und Schwarzenbach ein. Durch die gute Vorarbeit von Mödl und Hennig lief die Herbstkleidersammlung zügig ab.

Bei der Pfarrkirche St. Antonius trafen die Freiwilligen auf Bernhard Schaller und Kurt Scharf, die die Säcke auf einen Laster von der Missionsstelle Kemnath aufluden. Zweimal musste der Lkw die von den Spendern ausgelegten Kleidersäcke zur Missionsstelle in Kemnath bringen. Schaller lobte die erfolgreiche und hervorragend organisierte Aktion. Erwin Forster, der Bruder von Missionar Markus, dankte und spendierte Getränke. Die nächste Kleidersammlung findet im Frühjahr 2010 statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.