Flossenbürg.
Kindliche Begeisterung bewahren

(nm) Vor 60 Jahren traten sie zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. 19 Männer und Frauen erinnerten sich an die Erstkommunion. Hinzu kamen weitere 15 Gläubige, bei denen das Ereignis fünf Jahrzehnte zurückliegt. Pfarrer Georg Gierl forderte die Jubelkommunikanten in der Pankratiuskirche auf, die damalige kindliche Begeisterung als Auftrag für das Erwachsenenleben zu bewahren. Die feierlichsten Momente des Gottesdienstes gab es, als die Teilnehmer aus der Grenzgemeinde und aus ganz Deutschland wie vor Jahrzehnten an Tisch des Herrn traten. Musikalische Glanzpunkte setzte der Kirchenchor unter der Leitung von Alois Schmidt. Gefeiert worden war auch schon am Vorabend. In der Georgenberger Gaststätte Schaller und im Gut Plankenhammer wurden Erinnerungen an zahlreiche Jugendstreiche wach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.