Foto von 1949/50 gibt Einblick in alte Kirwazeiten
Detektivarbeit gibt Erinnerung Namen

Immer wieder tauchen Fotos auf, die Erinnerungen an das Dorfleben in früherer Zeit wecken. Hans Trepschick, Hausmeister im Schloss Theuern, gewährte Heimatpfleger Josef Schmaußer einen Einblick in das Familienalbum seiner Eltern, Margareta (gestorben 2000) und Willi Trepschick (gestorben 2010).

Margareta, eine geborene Hofmann, stammte aus Hohenkemnath: Deshalb sind viele Fotos der Familie für die Ortsgeschichte sehr aufschlussreich. Die Eltern betrieben in der heutigen Schmiedstraße (damals Hausnummer 5) einen kleinen Krämerladen.

Ein Foto weckte sofort besonderes Interesse: Es zeigt bei einem Kirwabärtreiben um 1949/50 viele Persönlichkeiten, die zum Teil heute noch leben. Doch was ist eine solche Aufnahme wert, auf der die Abgebildeten nicht benannt werden können? Doch der Heimatpfleger hatte glücklicherweise drei fleißige Helfer, die "in tagelanger Detektivarbeit" fast alle Namen herausfinden konnten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.