22.06.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Fragezeichen hinter Thomas Schneider

von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Bleibt Thomas Schneider am Weidener Wasserwerk? Oder wechselt er gar zum Regionalligaaufsteiger FC Amberg? Die Zukunft des Mittelfeldspielers war am Sonntag noch offen. "Ich denke, wir werden am Montag oder Dienstag mehr mitteilen können", sagte Christian Stadler am Sonntagabend in seiner Eigenschaft als Sportlicher Leiter. Von der Personalie Schneider hängt für die SpVgg SV Weiden auch ab, in welchem Umfang sie sich auf dem Transfermarkt umsieht. "Unser Kader kann sicherlich in der Breite noch ein oder zwei Spieler vertragen", meinte Stadler. "Wir sind dazu in intensiven Gesprächen."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.