23.05.2005 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Franz Flammersberger leitet die thematische AOVE-Wanderung: "Geheimtipp" Sonne über böhmischer Straße

von Adele SchützProfil

Als wahrer Geheimtipp entpuppte sich die thematische Wanderung "Auf den Spuren der böhmischen Landstraße" von Wutschdorf bis Wolfsbach. Denn denTeilnehmern wurde geballtes Wissen über die Heimatregion bei wohltuender Bewegung in unterhaltsamer Runde vermittelt.

Als erfahrener Leiter erwies sich Franz Flammersberger, als er sich am Sonntag mit einer Gruppe von Heimat- und Wanderfreunden im Rahmen einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Obere Vils/Ehenbach (AOVE) auf den Weg machte. Gemeinsam folgten sie den Spuren der böhmischen Landstraße. Bei strahlendem Sonnenschein wanderte die Gemeinschaft von Wutschdorf über Witzelricht und dem Wetterberg nach Wolfsbach.

Während der gesamten Wanderung erzählte Franz Flammersberger über das Altstraßensystem der Region, die Botanik und die Tierwelt. "Ich musste schon hinter manche Hecke schlüpfen und nach zahlreichen Hohlwegen suchen und die Region erforschen, um mir mein Wissen zusammenzutragen, das so in keiner Urkunde steht", lacht der Wanderführer, der die Heimatforschung als seine Lebensaufgabe sieht.

Seit Jahren verwendet er jede freie Minute, um die böhmische Landstraße zu erforschen, die aus Frankreich über Frankfurt, Würzburg und Nürnberg in unseren Raum kam. Von Freudenberg ging sie über Nabburg nach Böhmen über Osteuropa weiter. Runde 5000 Jahre dürfte diese Altstraße sein, wie Fundstücke belegen. Zu denen zählen vier Steinbeile, aus der Jungsteinzeit, die an der Trasse bei Nabburg und Dietfurt gefunden wurden. Ein sehr wertvolles Beweisstück zur Datierung der Straße sei eine Feuersteinpfeilspitze aus der Jungsteinzeit, die der begeisterte Heimatforscher bei Pursruck selbst ausgegraben hat.

Weitere Beweise, dass es sich bei der böhmischen Landstraße um eine vorgeschichtliche Route handelt, liefern Hügelgräber am Wetterberg, aber auch Orts- und Flurnamen und Weg begleitende Merkmale wie Marterln. Die böhmische Landstraße, die zum Straßensystem der Goldenen Straße gehörte, galt im Mittelalter als bedeutenster Handels- und Heerweg.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.