Frauenfußball

TV Nabburg im Pokalfinale

Tore: 1:0 (25.), 1:1 (70.) Alex Zeiler, 1:2 (78./Elfmeter) Alex Zeiler, 1:3 (80.) Tamara Guerrero

(wbi) Nach einem 3:1-Erfolg im Halbfinale des BFV-Pokals stehen die Fußballerinnen des TV Nabburg im Endspiel. In einer sehr spannenden Begegnung sah es lange danach aus, als ob der Bezirksligist dem Favoriten aus Nabburg ein Bein stellen könnte. Nabburg verzeichnete in der Anfangsphase durch Franzi Schärtel zwar die erste Chance, ließ sich jedoch mit zunehmender Spieldauer das Zepter aus der Hand nehmen. In der 25. Spielminute gingen die Einheimischen nach einem schön vorgetragenen Angriff mit 1:0 in Führung. Nabburgs Bemühungen blieben erfolglos. In der zweiten Hälfte war Nabburg weiter optisch überlegen, doch die Gastgeberinnen hielten voll dagegen. Erst in der bis zur 70. Minute glich Alex Zeiler mit einem Freistoß zum 1:1 aus. Bei Regenstauf ließen nun die Kräfte nach, Alex Zeiler (Elfmeter) und Tamara Guererro sorgten noch für den vielumjubelten 3:1-Erfolg des TV.
Im Finale am kommenden Donnerstag (Christi Himmelfahrt) trifft Nabburg auf den SSV Köfering. Dieser schaffte die Sensation und besiegte den BOL-Spitzenreiter TSV Neudorf nach Elfmeterschießen mit 8:7

Das für den heutigen Samstag angesetzte BOL-Spiel des TV fällt aus. Gegner SV Sallern hat wegen personeller Probleme abgesagt.

Die zweite Damenmannschaft empfängt am Samstag (15.15 Uhr) den TSV Oberviechtach. Auch die B-Juniorinnen sind im Einsatz. Die B 2 spielt am Samstag um 12 Uhr zu Hause gegen Katzdorf. Die B 1 trifft ebenfalls in Nabburg in der Landesliga auf den ASV Würzburg II. Anstoß ist um 13 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.