18.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Fred Böckl meldet sich zurück Tennis

von Redaktion OnetzProfil

Weiden/Schönbuch. Fred Böckl hat das Weltranglistenturnier in Schönbuch bei Stuttgart gewonnen. Im Endspiel bezwang der Senioren-Tennisspieler aus Weiden die aktuelle Nummer 13 der ITF-Weltrangliste, den Österreicher Albert Grimm, deutlich mit 6:0 und 6:3.

Nach den verletzungsbedingten Aufgaben bei den internationalen tschechischen Meisterschaften in Karlsbad sowie den Europameisterschaften in Sofia meldete sich Böckl auf beeindruckende Weise auf der internationalen Bühne zurück. Ohne Probleme marschierte er im 32-er Feld der AK 60 mit klaren Siegen gegen den Pforzheimer Willi Scheurer (6:3, 6:0) und den bayerischen Vizemeister Wolfgang Metztner (6:1, 6:0) ins Halbfinale. Hier traf er auf die Nummer 40 der Weltrangliste, den Österreicher Eduard Wretschitsch. Gegen ihn musste der Oberpfälzer bei den Europameisterschaften vor drei Wochen noch verletzungsbedingt aufgeben. Ein gesunder Fred Böckl ließ jedoch nie Zweifel am Erfolg aufkommen und zog mit einem ungefährdeten 6:4 und 6:2 Sieg ins Finale ein. Dort holte sich der von Rang drei auf Rang zwölf der Weltrangliste zurückgefallene Weidener den überlegenen Turniersieg.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.