Freibad Altglashütte öffnet die Pforten - Neue Chlorgasanlage für rund 10 000 Euro
Der Sommer kann kommen

Ein langer und heißer Sommer steht ganz oben auf der Wunschliste des Förderkreises für das Freibad Altglashütte. Ob die Plantsch-Saison bereits am Samstag beginnen kann, entscheidet sich beim Blick auf das Thermometer und in den Himmel. Geplant ist die Eröffnung jedenfalls.

Die Verantwortlichen der Gemeinschaft mit Vorsitzendem Engelbert Träger und mit Schwimmmeister Siegfried Walter hatten mit einer ganzen Schar von Helfern während der zurückliegenden Monate alle Hände voll zu tun. Der Winter hatte an der beliebten Freizeiteinrichtung unübersehbare Spuren hinterlassen.

Technische Aspekte

Neu verlegt werden mussten unter anderem zahlreiche Betonplatten rund um die Becken. Umgeknickte Bäume und unter der Schneelast abgebrochene Äste sorgten zusätzlich für Arbeit. Zusammen mit der Stadt Bärnau kümmerte sich der Förderkreis auch um einen technischen Aspekt. Erneuert werden musste die Chlorgasanlage. Hinter der 10 000 Euro umfassenden Investition steckte eine Auflage des Tirschenreuther Landratsamtes. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben war eine automatisch gesteuerte Vakuum-Anlage unabdingbar.."Ein Beitrag zur Sicherheit der Badegäste", respektierten Träger und Walter die behördliche Maßgabe. Die Bärnauer Firma Giesl kümmerte sich um die Installation. Um Kosten zu sparen, wurden die Nebenarbeiten mit ehrenamtlichen Kräften abgewickelt.

Keine Preiserhöhung

Trotz des finanziellen Aufwandes müssen die Gäste nicht tiefer in die Tasche greifen als im Vorjahr. Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Nichts zahlen müssen Kinder bis zu 14 Jahren während der Ferienzeit jeden Mittwoch.

Angewiesen ist der Förderkreis - er betreibt das Bad - dabei auf hohe Mitglieder- und Besucherzahlen: "Ohne diese Unterstützung wäre unsere Arbeit nicht möglich." Aktuelle Informationen sind im Internet unter "www.altglashuette.de" zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.