Freudenberg beim TuS-Kirwaspiel
Sport am Ort

Sulzbach-Rosenberg. Am Samstag erwartet der TuS Rosenberg den SV Freudenberg zum Kirwaspiel. Zum für alle Rosenberger wohl schönsten Wochenende des Jahres steht sowohl die 2. als auch die 1. Herrenmannschaft an der Tabellenspitze der A-Klasse bzw. Kreisliga Süd.

Das Reserveteam von Trainer Andreas Schinhammer holte bisher aus sechs Spielen die Maximalausbeute und ist neben den Gästen das einzige Team ohne Niederlage.

Anstoß ist um 13.15 Uhr. Platz eins gegen Platz fünf heißt es dann um 15 Uhr im Spitzenspiel der Kreisliga Süd. Nur drei Punkte trennen die beiden Teams und somit darf auch hier ein spannendes Spiel erwartet werden.

Die Heimelf wird alles geben, damit die drei Punkte an der Kirwa in Rosenberg bleiben. Den Abschluss macht um 17 Uhr das BOL-Team der TuS-Damenmannschaft. Gegen den SV Wilting wird der zweite Sieg im zweiten Spiel angestrebt.

Polizeibericht

Rentnerin vermisst ihre Geldbörse

Sulzbach-Rosenberg. (gw) Während sie am Mittwochvormittag in einem Verbrauchermarkt im Stadtgebiet unterwegs war, stellte eine 77-Jährige ihren Korb in den Einkaufswagen.

Als sie später an der Kasse bezahlen wollte, musste sie feststellen, dass ihre Geldbörse verschwunden war. Neben Bargeld enthielt sie auch Ausweispapiere. Anhaltspunkte auf den Dieb gibt es bisher nicht.

Vereine

Rosenberg ermittelt seinen Dorfkönig

Sulzbach-Rosenberg. Die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 lädt ein zum 7. Dorfkönigschießen vom 10. bis 24. September. Schießzeiten sind am Mittwoch und Freitag ab 18 Uhr.

Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner des Ortsteiles Rosenberg sowie alle Angehörigen von Rosenberger Firmen und Betrieben. Mindestalter: 18 Jahre,Teilnehmer dürfen keinem Schützenverein angehören.

Pro Starter wird eine Einlage von 5 Euro (inkl. Tagesversicherung) erhoben, Anmeldung notwendig. Königsproklamation, bzw. Siegerehrung Freitag, 26. September um 18 Uhr im Schützenheim am Eichelberg.

Schießmodus König:Der Dorfkönig wird mit 10 Schuss Luftgewehr auf 10 m stehend aufgelegt ausgeschossen. Der beste Tiefschuß (Blattl) je Schütze wird gewertet. Der Schütze mit dem besten Blattl wird Dorfkönig.

Schießmodus Meister: Auf Meister werden alle 10 Schuss nach Ringen gewertet. Der Schütze mit der besten Ringwertung wird Dorfmeister. Probeschießen ist erlaubt. Bei Teiler- oder Ringgleichheit entscheidet die niedrigere Startnummer.

Preise: Der König wird auf der handgearbeiteten Scheibe mit Bild verewigt. Er erhält einen Pokal, ebenso die Schützen auf Platz 2 und 3. Auf Meister stehen 15 Sachpreise zur freien Auswahl zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.