Führungsteam bei Feuerwehr Meißenberg komplett - Stephan Deml Jugendwart
Neuwahl verläuft reibungslos

Bürgermeister Martin Birner (rechts) gratulierte der neuen Führungsmannschaft der Meißenberger Wehr zur Wahl. Bild: hfz
Die Durststrecke für die Feuerwehr Meißenberg hat ein Ende: Zwei Jahre nachdem Jugendwartin Stefanie Probst ihr Amt niedergelegt hat, betreut ab sofort Stephan Deml den Nachwuchs der Wehr. Unterstützung bekommt der Stettner von Marcus Kraus aus Diendorf und Thomas Probst aus Meißenberg. Diese Personalentscheidung traf Kommandant Erhard Fischer bereits im Vorfeld der Mitgliederversammlung. Dort war die Vorstellung des Trios deshalb nur noch Formsache.

Der zentrale Punkt der Versammlung war die Wahl einer neuen Vorstandschaft für die kommenden drei Jahre. Einstimmig wählten die Mitglieder den zuvor noch zweiten Vorsitzenden Michael Deml aus Meißenberg zum ersten Vorsitzenden. Der Industriemeister löst damit den Landwirt Alois Becher an der Spitze des Feuerwehrvereins ab. Becher bleibt der Wehr als Beisitzer erhalten.

Neu in der Vorstandschaft ist Matthias Becher. Er und Peter Roith übernehmen die beiden Stellvertreterposten. Die Konstante in der Vorstandschaft stellen die Kassiere und Schriftführer: Christa Schneeberger bleibt erster Kassier, Stellvertreter ist Anton Schneeberger. Die Rolle der ersten Schriftführerin übernimmt bis 2016 wieder Bettina Mehltretter, Vize ist Siegfried Kraus. Neben den drei neuen Jugendwarten ergänzen die Beisitzer Albert, Kathrina und Martin Schneeberger sowie Stefanie und Josef Probst, Josef Janker, Johann Bauer, Hans Vetter und Alois Becher die Vereinsführung. Die Kasse prüfen Franz Käsbauer und Franz Deml.

Bürgermeister Martin Birner gratulierte zum Wahlergebnis und bat um weitere Kooperation mit den Kameraden der Feuerwehr Kleinwinklarn. Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher informierte über die Einführung der SMS-Alarmierung, die die Neunburger Stützpunktwehr und die Stadt den Meißenberger Feuerwehrlern noch 2013 anbietet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.