06.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Fußballerinnen des TV Nabburg starten gegen SV Reitsch in Landesligasaison Auftakt in neuer Umgebung

Zum Start in die Landesligasaison ist der Einsatz von Sabrina Schramm (vorne) fraglich. Bild: mhs
von Redaktion OnetzProfil

Nabburg. (wbi) Für die Fußballerinnen des TV Nabburg beginnt am Samstag die neue Saison in der Landesliga Nord. Nachdem der TV in der vergangenen Spielzeit die Meisterschaft in der Bezirksoberliga auf eindrucksvolle Art und Weise eingefahren hatte (16 Siege und 2 Unentschieden) heißt es nun, sich schnellstmöglich in der neuen Spielklasse zurechtzufinden.

Zum Auftakt gastiert am Samstag, 6. September, ab 17 Uhr, mit dem SV Reitsch der Vorjahresfünfte auf dem Sportgelände des TV Nabburg. Mit Linda Querfurth verfügen die Reitscherinnen über eine herausragende Spielerin, deren Wirkungskreis es einzuengen gilt.

Bei den Nabburgerinnen werden zum Saisonstart Sophia Hoffmann und Caro Friedrich urlaubsbedingt fehlen. Hinter dem Einsatz von Sabrina Schramm steht ein kleines Fragezeichen.

Für die zweite Mannschaft beginnt die Bezirksligasaison ebenfalls mit einem Heimspiel am Samstag. Hier kommt es gleich zum Derby gegen den 1. FC Schwarzenfeld. Die Mannschaft um Neutrainerin Julia Kindl wird versuchen, die ersten Punkte einzufahren. Anstoß ist um 15.15 Uhr.

Die Spielerinnen des TV Nabburg haben sich zum Landesligaauftakt eine besondere Aktion einfallen lassen. So wird es für die größte Zuschauergruppe ein Überraschungsgeschenk geben.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.