Fußballerinnen gewinnen Spitzenspiel in Neudorf mit 3:1
Nabburg wieder dran

Die Nabburgerin Franziska Schertl (rechts) blockt einen Schuss von Nina Habenschaden vom TSV Neudorf. Die Fußballerinnen aus Nabburg gewannen das BOL-Spitzenspiel mit 3:1. Bild: hfz
Tore: 0:1 (15.) Tamara Guerrero, 0:2 (55.) Tamara Guerrero, 0:3 (65.) Jenny Werner, 1:3 (76.) - SR: Tobias Bauer

(wbi) Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga gewann der TV Nabburg vor großer Kulisse beim Tabellenführer in Neudorf verdient mit 3:1. Damit bleibt das Meisterschaftsrennen in der BOL weiterhin spannend, da der Abstand der Nabburgerinnen zum Spitzenreiter nur noch 3 Punkte beträgt.

Nabburg war von Trainer Ries hervorragend eingestellt worden und presste früh, so konnte Neudorf sein Spiel nicht aufziehen. Nabburg erspielte sich erste Torchancen und nach einer Ecke staubte Tamara Guerrero zur Führung für die Gäste ab. Das Spiel war nun ausglichen, aber sehr zerfahren. Der böige Wind machte beiden Mannschaften zu schaffen und ließ kaum Spielfluss aufkommen. Dennoch hatte Nabburg weitere Chancen.

Noch vor der Pause erspielte sich Nabburg einige Chancen aber es blieb beim 1:0 zur Pause.

Nach dem Wechsel war Nabburg wieder spielbestimmend. Neudorf versuchte es immer wieder mit langen Bällen, doch die TV-Abwehr um Franzi Schärtl stand sicher. Nach einer Ecke von Sabrina Schramm köpfte Tamara Guerrero zum 2:0 für die Gäste ein. Nun lief beim Tabellenführer nichts mehr. Nabburg war immer wieder über die Außen brandgefährlich. Nach einen Solo von Alex Neubauer auf der linken Seite zirkelte Sabrina Schramm den Ball an den Innenpfosten, den Abpraller verwertete Jenny Werner zum 3:0.

Noch mehrere Chancen

Nun lockerte Neudorf die Abwehr und kam nach einem Freistoß, den der Wind ins Tor trieb, zum Anschlusstor. Zu mehr reichte es aber nicht mehr. Nabburg hatte bis zum Schluss noch mehrere Chancen, doch es blieb beim 3:1. Es war ein verdienter Erfolg aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Es gab keinen Ausfall in den TV-Reihen.

Die Frauen II lieferten den Tabellenführer der Bezirksliga Nord, der SpVgg SV Weiden, ein tollen Kampf, verloren aber mit 0:1.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.