Geändertes Vorstandsteam beim Kapellenbauverein - Kein Oberbrucker Fest
"Fundament" erneuert

Herbert Schwendner (neu), Luise Kreuzer, Michael Nusstein, Christian Schwendner (neu), Andreas Rauch (neu) und Reinhard Berger leiten die nächsten drei Jahre die Geschicke des Vereins. Die Wahlen leitete Bürgermeister Günter Kopp (von links). Bild: hfz

Veränderungen brachten die Neuwahlen beim Kapellenbauverein Oberbruck. Vorsitzender bleibt zwar Michael Nusstein, ihn wird jedoch künftig Christian Schwendner vertreten. Ebenfalls neu sind Kassier Andreas Rauch und Revisor Herbert Schwendner, der mit Reinhard Berger die Kasse prüfen wird. Schriftführerin bleibt Luise Kreuzer. Die Wahlen leitete Bürgermeister Günter Kopp.

Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder ging der Vorsitzende auf das Jahresgeschehen mit Festbesuchen und Geburtstagsgratulationen ein. Er freute sich über den guten Besuch bei der Dorfweihnacht, die eine sehr gelungene Veranstaltung gewesen sei. Bereits rund 100 Mal sei seit September 1998 die Kühltheke ausgeliehen worden.

Mit Andreas Rauch, Michael und Karl Nusstein schlossen sich drei neue Mitglieder dem Verein an. Kassiererin Luise Kreuzer berichtete von einer guten Finanzlage. Der bisherige Kassenprüfer Josef Rauch bestätigte ihre Ausführungen. Das ursprünglich für dieses Jahr angesetzte Oberbrucker Fest entfällt wegen Terminüberschneidungen. Es wird nächstes Jahr wieder abgehalten. Dagegen stehen die Dorfweihnacht sowie kleinere Aktivitäten rund um die Kapelle auf dem Jahresprogramm.

Bürgermeister Günter Kopp gratulierte den Vorstandsmitgliedern zur Wahl und dankte ihnen für die Bereitschaft, sich in den kommenden drei Jahren in den Dienst des Kapellenbauvereins zu stellen. Er wünschte ihnen für die Zukunft Harmonie und Zusammenhalt bei den anfallenden Aufgaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.