Gelungenes Dressurturnier des Reitclubs Weiden am Schwedentisch - Knapp 200 Starts
Rakelbusch wiederholt Vorjahressieg

Ansprechenden Pferdesport gab es beim Dressurturnier des Reitclubs am Schwedentisch. Bild: nor
Weiden. (otr) Gerdi Rakelbusch vom Reitclub Nürnberg hat beim Dressurturnier des Reitclubs Weiden am Schwedentisch ihren Vorjahreserfolg wiederholt und auch heuer die Dressurprüfung Kl. S* gewonnen. Mit insgesamt 193 Starts wurde die 200-er-Schallmauer knapp verpasst.

Der Reitclub Weiden am Schwedentisch startete am vergangenen Wochenende mit seinem Hallen-Dressurturnier erwartungsgemäß erfolgreich in die neue Turniersaison. Bei insgesamt zehn Prüfungen, beginnend von der Kl. A bis hin zur Klasse S*, war dieses Dressurturnier für Reiter aus dem gesamten nordbayerischen Raum und geladene Gäste eine erste Standortbestimmung für das bevorstehende Turnierjahr 2013.

Höhepunkt des zweitägigen Turniers war am Sonntagnachmittag die Dressurprüfung Kl. S*, für die immerhin 24 Reiter gemeldet hatten. Die Nürnbergerin Gerdi Rakelbusch wiederholte mit der Oldenburger Stute "Djamihla" ihren Vorjahreserfolg und verbesserte sich dabei auf eine Wertnote von 544. 2008 war die Nürnbergerin mit "Djamihla" noch in A-Dressuren unterwegs. Zwischenzeitlich eilt Gerdi Rakelbusch mit ihrer Stute von S-Platzierung zu S-Platzierung bzw. -Sieg. Hinter Rakelbusch belegte mit Stefanie Rügheimer aus Erlangen auf "Rubinho" eine weitere bekannte Dressurreiterin den zweiten Platz. Dritter wurde Philipp Mücke vom RC Schloß Wernstein. Weidener Reiter waren in dieser schweren Prüfung nicht am Start.
Zum Turnierauftakt am Samstag war das noch anders. In der Auftaktprüfung (Dressurpferdeprüfung Kl. A) ritt die für die RSG Weiden startende Ulrike Kick mit "All Star" auf den zweiten Rang und schaffte es mit ihrem zweiten Pferd "Fürstentraum" als Sechste auch noch in die Platzierung. Ihre Clubkameradin Susanne Ostermeier belegte in einer weiteren Dressurprüfung Kl. A* mit "Engima" ebenfalls Rang sechs. Birgit Schraml (RC Weiden) kam mit "Giran" in der Dressurreiterprüfung Kl. A auf den 11. Platz. Die Plätze fünf und sechs gingen in der Dressurprüfung Kl. L* an Horst Fischer (RC Weiden) mit "Her Diamond" und Susanne Kaufmann-Würfl (PSG Eichenhof Frauenricht) mit "Continental".

In einem Parallelwettbewerb belegte Patricia Keßl (RC Weiden) mit "See You" sogar Rang drei. Für Stephanie Keßl, die im Vorjahr mit "Fair Play" in der Dressurprüfung Kl. M** Sechste wurde, reichte es heuer bei 28 Startern nur zu Platz 20.

Ergebnisse

Dressurpferdeprüfung Kl. A: 1. Elisabeth Schreder (Grenzland RFV Zwiesel)/"Fürst Frederic" (7,50). Dressurprüfung Kl. A*: 1. Cornelia Heigl (RFV Viechtach)/"Nicolino" (7,30). Dressurreiterprüfung Kl. A: 1. Sofia Hofbauer (RC Liebenstein)/"Donnergramsel" (7,90). Dressurprüfung Kl. L*: 1. Sabine Stein (Grenzland RFV Zwiesel)/"Francesca di Sasso" (7,20). Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. Christian Schwärzler (RFG Oberreuthe)/"Strahlemann" (7,70). Dressurprüfung Kl. L*: 1. Sophia Burkhard (RV Burgstall)/"Wolfga" - (7,10). Dressurprüfung Kl. M*: 1. Klaus Eisenmann (RV Bayreuth-Fürsetz)/"Sir Sigi" (6,70). Dressurprüfung Kl. M*: 1. Sabine Lang (RFV Neustadt Aisch)/"Latina" (7,50). Dressurprüfung Kl. M**: Jasmine Sanche-Burger (Neumarkter PSFr)/ "Hans im Glück" (438). Dressurprüfung Kl. S*: 1. Gerdi Rakelbusch (RC Nürnberg)/"Djamihla" (544), 2. Stephanie Rügheimer (RFV Rathsberg-Erlangen)/ "Rubinho" (541), 3. Philipp Mücke (RC Schloß Wernstein)/ "Uncle Satchmo" (534).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.