Geschichte

Bereits in den 50er Jahren errichtete der damalige Vohenstraußer Bürgermeister Johann Fuchs in der Prager Gasse eine "Vermittlungsstelle" der Bayerischen Vereinsbank. Nach ihm übernahm Georg Mäckl die Geschäfte.

Von 1985 bis 2006 leitete Erwin Scholz die Filiale in der Bahnhofstraße 6. In diese Zeit (1996) fällt auch die Fusion von Vereinsbank und Hypobank zur Hypo-Vereinsbank. Die Vohenstraußer Vertretung entwickelte sich nicht zuletzt durch mehrere Modernisierungsmaßnahmen - eine größere ging 1998 über die Bühne - zu einer gewinnbringenden Zweigstelle. Nach dem Ausscheiden von Scholz im Jahr 2006 hat Elisabeth Stahl mit ihrem kleinen Team die Geschäfte weiter erfolgreich fortgeführt.

Am 31. Oktober 2014 endet das Kapitel - die Hypo-Vereinsbank wird sich aus Vohenstrauß zurückziehen und die Nebenstelle schließen. Die drei Bankangestellten werden ab 1. November in Weiden arbeiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.