14.02.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

"Gesund & lecker": Gourmet-Koch und Arzt schreiben gemeinsam ein Buch Schmackhafte Medizin mit Stern

von Claudia Völkl Kontakt Profil

"Sind Sie sauer?" Wenn Burg-Sternekoch Christian Jürgens und der renommierte Münchener Immunologe Dr. Peter Schleicher diese Frage stellen, zielen sie nicht auf den Gemütszustand, sondern die Übersäuerung des Körpers ab. Vor allem der Oberpfälzer ernährt sich "zu wenig basisch". Wie dieses Defizit ausgeglichen werden kann, wird in dem neuen Buch "Gesund & lecker" beschrieben, in dem "Arzt und Koch gemeinsame Sache machen".

Aus Dr. Schleichers erster Stippvisite auf "Burg Wernberg" vor zwei Jahren sind viele freundschaftliche Besuche geworden. Er zieht den Hut vor Jürgens' "Können, Inspiration und Leidenschaft". Der Immunologe schärfte den Blick des Sternekochs für Inhaltsstoffe und Wechselwirkungen, damit sich der Gast auch nach einem Zwölf-Gänge-Menü gut fühlt, sein Körper nicht übersäuert ist. Wenn Jürgens den "Gedankenberg" zur Burg erklimmt, kommen ihm die besten Ideen, Dr. Schleichers Wissen in kulinarische Highlights zu "verpacken".

Ihre Wissensfülle reduzierten die Autoren in ihrem Buch "auf das Wesentliche, ohne einfach zu werden". Dr. Schleicher stimmt den Leser zunächst mit "15 Geboten gesunder Ernährung" ein, zeigt, wie "die Schutztruppen des Körpers" funktionieren. Der Arzt erläutert die Basen- und Säurewirkung von Lebensmitteln, gibt Tipps mit welchen Vitaminen und Mineralstoffen Mangelerscheinungen kompensiert werden können und vor allem wo diese "guten Geister" enthalten sind.

Gerade für die Fastenzeit bietet sich die neuntägige Superdiät an. Die Bausteine: Kalorienarme Nahrungsmittel, die den Körper basisch halten, Zufuhr von basischen Gemüsen und Kräutern mit reinen hochwertigen Vitamin- und Spurenelementen sowie Radikalfängern, Enzyme zum Fettabbau, faserreiche Ballaststoffe zur Entgiftung, Zufuhr schlackfreier Energie.

Was theoretisch klingt, ist Genuss pur. Wie wäre es mit lauwarmen Keniabohnensalat mit Schalotten und gegrillten Austernpilzen? Kartoffelschnee wird mit Feta-Käse, Tomatenvinaigrette und Rucola kredenzt. Für Fettabbau sorgt ein Wirsing-Karotten-Sellerie-Kartoffeleintopf mit Blattpetersilie und Kreuzkümmel. Balsam für die Nerven ist eine Avocado-Vinaigrette mit mariniertem Steinbeißer-Filet. "Wer sich richtig ernährt, ist vitaler", stellen Arzt und Koch fest. Ihr Buch zum Preis von 9,90 Euro ist "Medizin, die schmeckt".

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.