02.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Grafenwöhr will Boden gutmachen Bezirksliga Nord

Bernhard Solter. Bild: kzd
von Redaktion OnetzProfil

Grafenwöhr. (fle) Trotz der neuerlichen 1:2-Heimniederlage gegen den FV Vilseck erkennt Grafenwöhrs Trainer Bernhard Solter bei seiner Truppe einen Aufwärtstrend. "Wir waren gut im Spiel, leisteten uns jedoch zu viele einfache Fehler. Und die nutzt der Gegner sofort", analysiert er. Trotzdem mache die gezeigte Leistung Mut. "Wenn es gelingt, die Abschlussschwäche zu beheben und die leichten Fehler zu minimieren bin ich zuversichtlich, dass wir uns bald von den hinteren Rängen verabschieden können." Ein erster Schritt soll dazu heute beim Auswärtsspiel in Pfreimd (Anstoß: 18.15 Uhr) erfolgen.

"Wir wollen unbedingt gewinnen, jedoch ohne Harakiri-Fußball zu spielen", gibt Solter eine klare Parole vor. Zuversichtlich stimmt den Trainer, dass mehrere Spieler wieder zum Kader stoßen. Valentin Schmidt, David Dobmann und Thomas Rahn stehen ebenso wie Johannes Renner, der bereits gegen Vilseck erste Schritte auf dem Rasen wagte, im Aufgebot. "Die Rückkehrer sind nicht bei 100 Prozent, vermitteln aber eine positive Stimmung." Die englische Woche mit dem folgenden Heimspiel gegen Luhe-Wildenau stellt Solter unter das Motto: "Raus aus dem Keller."

7. SpieltagKemnath - Kulmain Mi. 18.00 UhrFreudenberg - Schwarzh. Mi. 18.00 UhrKatzdorf - Schwarzenfeld Mi. 18.00 UhrL.-Wildenau - Vohenstrauß Mi. 18.00 UhrVilseck - Detag Wernberg Mi. 18.00 UhrPfreimd - Grafenwöhr Mi. 18.15 UhrEnsdorf - Hahnbach Mi. 18.30 UhrSorghof - Amberg Mi. 16.9. 17.45 Uhr1. DJK Ensdorf 6 27:4 162. FC Amberg II 6 16:4 163. SV Sorghof 6 15:4 134. FV Vilseck 6 16:6 135. SV Schwarzhofen 6 15:6 136. 1. FC Schwarzenfeld 6 17:12 97. SV Freudenberg 6 16:17 98. SC Katzdorf 6 9:11 99. SVSW Kemnath 6 5:15 910. SpVgg Pfreimd 6 7:8 811. TSV Detag Wernberg 6 11:11 712. SpVgg Vohenstrauß 6 8:16 613. SV Hahnbach 6 4:10 414. SV Grafenwöhr 6 5:13 415. SV Kulmain 6 5:16 116. SC Luhe-Wildenau 6 0:23 0

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp