Granate unter dem Hundezwinger
Polizeibericht

Wackersdorf.(am) Beim Abriss eines Hundezwingers in seinem Grundstück in Alberndorf (Gemeinde Wackersdorf) fand der Grundstückseigentümer im Erdreich eine Granate. Der 59-Jährige verständigte deshalb am Dienstag die Polizeiinspektion Schwandorf, welche die genaue Beschreibung sowie vom Fund gefertigte Fotos an das Sprengkommando in Nürnberg weiterleitete. Dort stellten die Experten fest, dass es sich um eine alte, amerikanische 90-Millimeter-Granate aus Kriegszeiten handelte. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die kleine Bombe noch scharf war, wurde der brisante Fund sofort vom Sprengkommando abgeholt und sicher entsorgt, teilte die Polizei mit.

Misslungene Walperer-Scherze

Pfreimd/Wernberg-Köblitz.(am) Einen schlechten Scherz erlaubten sich Unbekannte in der Walpurgisnacht in Pfreimd: Zwischen Mitternacht und 1 Uhr stellten sie eine Blumenschale samt Inhalt auf die Motorhaube des Autos eines 71-jährigen Anwohners der Hirtenstraße. Dabei wurde der Lack nicht unerheblich verkratzt. Die Polizei meint: Die Walperer könnten ihr schlechtes Gewissen bereinigen, indem sie bei dem Rentner den Sachschaden begleichen oder sich bei der Dienststelle der Inspektion in Nabburg melden.
Daneben ging auch ein "Scherz" in Neunaigen (Marktgemeinde Wernberg-Köblitz). Mehrere Jugendliche versuchten gegen 5 Uhr, einen Bauwagen in einem landwirtschaftlichen Stall zu verstecken. Beim Hineinschieben wurde ein Holzverdeck über einer Türe beschädigt. Auch hier gilt: Die Jugendlichen sollten sich bei dem Landwirt rühren und für den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro aufkommen.

Tipps und Termine Besuch in den Filmstudios

Schwandorf. Der Kreisjugendring lädt Kinder, Jugendliche und Familien am Donnerstag, 23. Mai, zu einer Fahrt nach München ein. Auf dem Programm stehen der Besuch der Bavaria-Filmstudios in Geiselgasteig und am Nachmittag der Tierpark Hellabrunn. Die Abfahrt erfolgt um 7.30 Uhr am Landratsamt Schwandorf, Rückkehr ist voraussichtlich gegen 19.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 26 Euro für Kinder und Jugendliche, 35 Euro für Erwachsene, jeweils für Busfahrt und Eintritte. Auskunft und Anmeldung beim KJR Schwandorf (Telefon 09431/20336, E-Mail info@kjr-schwandorf.de)

Arbeitsmarkt Quote sinkt auf 3,7 Prozent

Schwandorf. (ch) Das bessere Wetter hat den Arbeitsmarkt anspringen lassen. Im April waren nach Zahlen der Agentur für Arbeit im Landkreis Schwandorf 2899 Menschen arbeitslos, 474 oder 14,1 Prozent weniger als im März. Die Arbeitslosenquote sank von 4,3 auf 3,7 Prozent und damit wieder unter den bayernweiten Schnitt. Vor einem Jahr war die Lage allerdings noch besser. Im April 2012 lag die Quote bei 3,2 Prozent. (Innenteil)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.