Große Unterschiede im tschechischen Schulsystem
Ganz anders lernen

Neustadt/Stribro. (cr) Rund 40 Pädagogen aus dem Kreis Neustadt lernten bei einer Lehrerfortbildung in Stribro (Mies) Interessantes über das tschechische Schulsystem. Dana Pflaum und Josef Rauch aus Moosbach hatten die Veranstaltung organisiert.

Vertreterinnen des Pilsener Schulamts zeigten gravierende Unterschiede zum bayerischen System auf. In Tschechien betreut das Erziehungsministerium Kindergärten und Schulen einheitlich. Das letzte Kindergartenjahr ist kostenlos und dient der Vorschulbildung in Absprache mit der Schulleitung.

Kein Stress mit dem Übertritt

Die Grundschule ist in zwei Stufen eingeteilt: 1. bis 5. Klasse und 6. bis 9. Klasse. Rund 80 Prozent der Eltern und Kinder wählen diesen Weg. Vom deutschen Übertritts-Stress sei daher an tschechischen Schulen keine Spur zu finden. Nur zehn Prozent der Schüler gehen nach der 5. oder der 7. Klasse an ein Gymnasium.

Das duale System der Ausbildung ist in Tschechien nicht bekannt. Besonders staunten die bayerischen Lehrer über die Aussage, dass der tschechische Schulleiter einen eigenen Lehrplan für seine Schule erstellen muss. Der Staat gibt nur die Rahmenlehrpläne mit allgemeinen Werte und Kompetenzzielen vor.
Englisch ist Pflichtsprache, Deutsch kann jederzeit aufgenommen werden, wenn die Eltern es wollen und ein Lehrer zur Verfügung steht. Der Schulleiter muss sich seine Lehrer und das restliche Personal selbst suchen oder die Stellen ausschreiben und sich auch um die Auszahlung kümmern. Geld dafür bekommt er vom Staat und von der Kommune. Mittlerweile wird an fast allen Grundschulen im Kreis Neustadt Tschechischunterricht angeboten. Stolz berichtete Rektor Klaus Kuschel aus Altenstadt, dass bei ihm 66 Erst- bis Viertklässler die Sprache der Nachbarn lernen.

Ludwig Meier, ehemals Ministerialbeauftragter der Oberpfälzer Realschulen, schaffte es, dass in seinen grenznahen Schulen lückenlos Tschechisch angeboten wird. Höhepunkt seines Engagements war die Einführung eines offiziellen Zertifikats der Fremdsprache vor zwei Jahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.