Gürtelprüfung beim Karate-Dojo Neukirchen - Neuer Anfängerkurs
Mit Trainingsfleiß zum Erfolg

Neun Karatekas stellten sich im Shotokan Dojo Neukirchen einer Gürtelprüfung und bestanden auf Anhieb. Unter den erwartungsvollen Augen des Prüfers Gerhard Kerscher und des Publikums wurden Grundtechniken, die Kata (eine Form von festgelegten Bewegungsabläufen) und das Partnertraining (Kumite), bestehend aus Abwehr- und Angriffstechniken, bewertet.

Sowohl die Kinder des Anfängerkurses unter Leitung von Ursula Heil (5. Kyu) als auch die Fortgeschrittenen unter den Trainern Ilona Aures, Markus Lehmann, Bernhard Pirner (alle 1. Dan) sowie Gerhard Kerscher (3. Dan) stellten ihre Kenntnisse unter Beweis.

Am Ende gratulierte Kerscher, Leiter des Karate-Dojo Neukirchen, den Prüflingen Maren Brandt, Thomas Kastner und Julia Scharr zum 9. Kyu, Rebecca Fruth, Romy Maderer und David Pöhlmann zum Erreichen des 8. Kyu sowie Barbara Kerscher, Kai Reilly und Cedric Rocker zur Erlangung des 6. Kyu und damit zum Einstieg in die Mittelstufe.

Kerscher lobte den Trainingsfleiß und die Hartnäckigkeit der Prüflinge, die zu diesem Erfolg geführt hatten. Die Leistungsstufen wurden ganz klar erreicht. Er entließ die Prüflinge mit der Hoffnung, sie auch weiterhin regelmäßig im Training zu sehen.

Wer diese Sportart einmal kennenlernen möchte, ist zu einem Schnuppertraining eingeladen. Am Mittwoch, 22. September, um 16.45 Uhr beginnt in der großen Schulturnhalle in Neukirchen ein Anfängerkurs für Erwachsene und Kinder ab dem zehnten Lebensjahr. Die erste Stunde ist kostenlos.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.